Hallo Reisender!
Wir sind ein RPG Forum, welches auf den Anime "Sailor Moon" basiert. Jedoch sind auch User welche sich nicht mit Sailor Moon auskennen herzlich Willkommen!
Bist du mutig und möchtest dich einer neuen Herausforderung stellen? Dann melde dich an und fülle den Steckbrief aus. Sobald er angenommen wurde, kann dein Abenteuer beginnen!
Falls etwas unklar ist, kannst du uns gerne fragen. Wir sind eine nette Community und sehr hilfsbereit.

Wir freuen uns schon auf dich!


Login
Benutzername:
Passwort:
Bei jedem Besuch automatisch einloggen: 
:: Ich habe mein Passwort vergessen!


Sea of Serenity TOP 100Gallery Yuri ToplisteUnlimited-Manga TopSites
» Änderungen
Gestern um 21:39 von Gast

» Glücksspiel Auszahlung
Fr 21 Jul - 15:36 von Sailor Dark Souls

» Guardian Kiah
Mi 19 Jul - 19:28 von Sailor Dark Souls

» Sailor Lune
Di 18 Jul - 12:55 von Sailor Ardor

» Cats Abwesenheiten
Fr 14 Jul - 22:33 von Guardian Caius

» Blacktears und Dryadalis Abwesenheiten
Fr 14 Jul - 17:53 von Sailor Ardor

» Ardors Abwesenheit
Mi 12 Jul - 20:35 von Sailor Ardor

» Beyond our Wishes feiert Geburtstag!
So 2 Jul - 12:07 von Gast

» Die Prinzessinnenfrage
Mi 7 Jun - 22:05 von Sailor Cat

Offene Wettbewerbe:

Chibiusa & das Makeover

Abstimmungen
---
 
 

Ergebnisse in:
 
Rechercher Fortgeschrittene Suche



 
StartseiteKalenderFAQMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin

Austausch | 
 

 Marktgasse

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
Gast
avatar
Gast

BeitragThema: Marktgasse   Mo 29 Sep - 11:23



In Minar gibt es eine lange Gasse mit vielen kleinen und großen Geschäften bei denen man eigentlich alles findet, was das Herz begehrt.



Achtung! Überschwemmung! (Spieltag 3, 11 Uhr):
 

Nachwirkungen der Überschwemmung:

Spieltag 4:
Auf den Straßen sind überall Pfützen und eine dünne Schlammschicht liegt auf ihnen.
Am Rand sieht man überall Schlammberge.
An den Häusern sieht man die heller werdende Flutmarke. (1,5m)

Nach oben Nach unten
Gast
avatar
Gast

BeitragThema: Re: Marktgasse   Mo 29 Sep - 11:33

(cf. Restaurante "Zur gestopften Gans")

Minar hatte genau das, was Saturn erhofft hatte. Ganz viele Läden. Groß und klein, ganz bunt gewürfelt standen an den Seiten große Stände, kleine Stände, breite und dünne Stände. Die Düfte waren hier ganz verschieden genauso wie die Ausstrahlung der Gebäude.
Saturn entschied sich für einen kleinen, dünnen Laden der zwar freundlich, jedoch schlecht besucht aussah. Sie betrat den Laden, der übrigens "Majoras Schätze" hieß und sah sich um. Hier gab es ganz viele mystisch aussehende Dekogegenstände, Masken, Tiegel, Töpfe und Pülverchen. Die Gerüche hier drinnen waren bunt gemischt und irgendetwas kitzelte in ihrer Nase. Dann fiel ihr Augenmerk auf einen kleinen Bilderrahmen. Er war blau und hatte silberne, kleine Sterne zur Verzierung darauf. DAS war das, was sie gesucht hatte. Zumindest so in etwa aber es fühlte sich richtig an.
Saturns Herz machte einen Hüpfer als sie den Gegenstand an der Kasse bezahlte und ihn nun endlich ihr Eigen nennen konnte - zumindest für kurze Zeit.
Motiviert machte sie sich auf den Weg zurück ins Schloß.

(tbc. Sailor Saturns Turmzimmerchen)
Nach oben Nach unten
Lehrpersonal
avatar

Begleiter
Name:: Amdjel
Kampfpunkte: 454
Fähigkeiten:

» Kristalle Kristalle : 847597
» Kampfpunkte Kampfpunkte : 5949
» Handwerk Handwerk : Bauhandwerk 100 EP (1,5)
BeitragThema: Re: Marktgasse   Di 31 März - 18:38

cf Senshi Akademie/Das Gebäude/Schlossküche (Amdjel)

Mit Hilfe des Feenflugs war der Weg zum Dorf nicht ganz so anstrengend und zeitaufwendig, wäre sie gelaufen, der Tag wäre vorüber, bevor sie dort angekommen wäre. „Hoch leben die Feen.“ kicherte sie in sich hinein.
Von einer Markise aus schaute sie sich das bunte treiben auf der Marktgasse an. Der späte Vormittag hatte begonnen und viele Leute tummelten sich an den verschiedensten Ständen.
Gab es hier etwas verdächtiges? Entdecken konnte die kleine Todesfee so direkt nichts. Zwei zwielichtige Gestalten wechselten in einer sehr dunklen Ecke schnell zwei Beutel. So gesehen war das schon verdächtig, doch kein Anzeichen für ihre Feinde.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
avatar
Gast

BeitragThema: Re: Marktgasse   Mo 13 Apr - 14:18

(Nyx) Cf: Senshi Akademie / Schlafsäle / Zimmer der Mädchen 003

Nyx war gerade auf dem Rückweg vom Dorf am großen Wasser gewesen. Wie es ihr aufgetragen war hatte sie die Kästen gefunden mit den besagten Insekten. Aus der Luft hatte Nyx gesehen wie Wasser aus dem Dorf hinaus ins Umland schwappte. Ohne Regen oder einer plötzlich aufbrechenden Wasserblasse tief unter der Erde sollte so etwas eigentlich nicht vorkommen dürfen. Nyx flog tiefer und steuerte das Zentrum des Dorfes an da sie nicht ausmachen konnte wo das hier begonnen hatte.
Leicht schlitternd landete sie auf einem der Dächer an der Marktgasse und beobachtete die Szene die sich unter ihr abspielte, aber auch in ihrer unmittelbaren Umgebung.
Nach oben Nach unten
Lehrpersonal
avatar

Begleiter
Name:: Amdjel
Kampfpunkte: 454
Fähigkeiten:

» Kristalle Kristalle : 847597
» Kampfpunkte Kampfpunkte : 5949
» Handwerk Handwerk : Bauhandwerk 100 EP (1,5)
BeitragThema: Re: Marktgasse   Di 14 Apr - 17:51

Jemand schrie. „Was ist denn nun los?“ sprach Amdjel zu sich selbst und schaute in die entsprechende Richtung. „Ach du Scheiße.“ fluchte sie. Rauschend schoss eine Flutwelle durchs Dorf. Frauen hielten verängstigt ihre Kinder fest, Männer riefen Warnungen. Dann ging die Welle unter ihr hindurch. Die Verankerung der Markise erzitterte, dann viel die arme Amdjel in die Fluten,  wurde gegen etwas weiches geschleudert und klammerte sich fest.

„He da, was bist du denn?“ sprach jemand sie an.
Prustend schaute die Todesfee nach oben, in das Gesicht einer jungen Frau: „Eine Fee, was denn sonst?“ erklärte sie klitschnass.
„So was wie dich hab ich hier noch nie gesehen.“ überlegte sie und hob die kleine Fee auf ein Fensterbrett. Schließlich war es nicht gerade angenehm, wenn eine Fee, oder wie sie sich nannte, einem an der Hüfte klebte.
„Danke Schätzchen.“ rief Amdjel, schüttelte sich und brachte sich mittels Feenflug in Sicherheit. Falls sich noch so eine Flutwelle den Weg durch das Dorf bahnte.
Die junge Frau war verwirrt, hatte jetzt jedoch keine Zeit mehr sich um dieses Ding zu kümmern.

Eilig flog Amdjel in die Höhe. War da eine Bewegung auf einem der Dächer? Neugierig schaute sie genauer hin und sah eine Grille. Oder ist das eine Heuschrecke? dachte sie und flog näher heran. „Hallöchen, wie geht’s?“ fragte sie schlicht und winkte kurz. Wasser tropfte auf das Dach unter ihr. „Seltsame Wasserspiele führen die hier auf.“ fügte die Todesfee noch kichernd hinzu.
Ein Beobachter würde jetzt bestimmt denken, er hätte etwas an den Kopf bekommen, Insekten konnten nicht sprechen und kleine fliegende Feen gab es auch nicht. Andererseits, warum sollte ein Fee mit einem Insekt sprechen? Verstehen konnte es die Fee eh nicht.

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
avatar
Gast

BeitragThema: Re: Marktgasse   Di 14 Apr - 18:58

Etwas landete in ihrer Nähe, es war klein und feingliedrig. Nyx überlegte ob es essbar war. Das Verhalten des Wesens folgte jedoch nicht der Logik primitiver Intelligenz, sofern es nicht doch ein Wesen war, das auf Beute aus war.
Dem wohl artikulierten Klang nach konnte das Wesen sprechen. In diesem Zusammenhang verfügte dieses Wesen doch über höhere Intelligenz.
Nyx richtete sich etwas mehr auf ihrem Schlangenkörper auf und überragte die Fee um einige Zentimeter. Die schwarzen Punkte in ihren Augen fixierten sie, während Nyx leicht den Kopf neigte.
Das kurze Nicken das sie zu erkennen gab, konnten entweder als Bestätigung dessen angesehen waren was die Fee gerade erwähnt hatte, oder es war nur eine einfache Bewegung.
Nach oben Nach unten
Lehrpersonal
avatar

Begleiter
Name:: Amdjel
Kampfpunkte: 454
Fähigkeiten:

» Kristalle Kristalle : 847597
» Kampfpunkte Kampfpunkte : 5949
» Handwerk Handwerk : Bauhandwerk 100 EP (1,5)
BeitragThema: Re: Marktgasse   Mi 15 Apr - 17:48

Weitere Wassertropfen vielen auf die Dachschindeln. Ohne mit der Wimper zu zucken ließ Amdjel das seltsame Geschöpf gewähren. Den schlangenförmigen Hinterleib konnte das Wesen ganz normal benutzen, so als hätte irgendjemand eine Grille und eine Schlange aneinander gesetzt.
„Na na, nicht so ungeduldig,“ sprach die vor dem Wesen schwebende Todesfee, „ich werde dir kein Haar krümmen.“ beschwichtigte sie auf die Reaktion des Insektes hin. Sowie Amdjel die Lange einschätze konnte das Wesen wie verstehen, oder war das Nicken nur ein Reflex gewesen. Hatte das Wesen gar angst vor ihr?
Amdjel landete auf dem Dach und setzte sich gut zwei eigenen Körperlängen entfernt hin. „Hast du gesehen, von wo die Flut kam?“ fragte die kleine Todesfee dann geschäftsmäßig und deutete mit der linken Hand auf die unter ihnen fließenden Wassermassen.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
avatar
Gast

BeitragThema: Re: Marktgasse   Mi 15 Apr - 19:29

Nyx Kopf folgte der Bewegungen der Fee. Als diese fragte ob sie denn wisse wo das Wasser herkam, deutete Nyx einen größeren Bereich an um das Zentrum hier einzuschließen.
Danach knabberte sie an ihren Fangarmen um sie in gewohnter Eigenart zu putzen.
Besser konnte sie zudem die Frage nicht beantworten.
Nach oben Nach unten
Lehrpersonal
avatar

Begleiter
Name:: Amdjel
Kampfpunkte: 454
Fähigkeiten:

» Kristalle Kristalle : 847597
» Kampfpunkte Kampfpunkte : 5949
» Handwerk Handwerk : Bauhandwerk 100 EP (1,5)
BeitragThema: Re: Marktgasse   Do 16 Apr - 18:36

„Aha.“ sagte die Todesfee unbestimmt. Was sollte dieses redefaule Ding ihr damit sagen? „Kam das Wasser von innerhalb des Dorfes?“ versuchte sie ein Schuss ins Blaue. Anders konnte sie sich die ausladende Geste des Wesens nicht erklären.
Putzte sich das Wesen gerade? Belustigt schaute Amdjel ihr zu. Mehr würde sie wohl kaum erfahren und erhob sich: „Danke für die Information.“ und konnte sich ein grinsen nicht verkneifen. Stumme Wesenheiten waren doch etwas unheimlich. „Kommst du mit?“ und deutete mit dem Daumen ausladend die Straße hinauf, Richtung Dorfzentrum.
Anscheinen war diese Grillenschlange eher von der gemächlichen Truppe und hatte keine große Lust auf etwas Spaß. Zumindest machte sie keine Anstalten ihren Platz an der Sonne zu verlassen.
Kichernd schaute Amdjel zu dem Wesen, grinste und sagte knapp: „Wie du meinst, mehr Spaß für mich.“ und schon

tbc Senshie Akademie/Das Dorf Minar/Teich in Minar
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
avatar
Gast

BeitragThema: Re: Marktgasse   Fr 15 Jan - 12:06

(Einstieg mit Leo)

Langsam kämpfte sich Leo durch den Schlamm und das Wasser. Was ist hier nur passiert?, fragte er sich als er den Ort Minar betrat. Schon weiter entfernt an den großen Hügeln roch es nach "Ohnhauch" und "Nasser Tod". Die "Klötze in der die Zweibeiner wohnen" schienen nahezu zerstört und vom "grünen Wuschel", das auf Twilight Star immer unter seinen Füßen kitzelte war hier nichts mehr zu sehen, alles war zusammengschrumpft und vom "braunen Schlabber" durchnässt. Leo fühlte sich gar nicht wohl. Und doch war sein Ziel klar, er wollte Twilight Star finden. Zwar kannte er sie noch nicht, doch er war sich sicher, dass er es spüren würde sobald er in ihrer Nähe war.
Das Böse, welches Twilight Star auch ihre Kraft gegeben hattte hatte ihn ausgesandt um ihr beiseite zu stehen. Dabei war er doch noch ein Löwenjunges und kaum 5 Monde alt. Er verstand auch nicht wirklich, was der dunkle Mann von ihm wollte, doch er wirkte so bedrohlich, dass Leo seine Macht angenommen hatte.
An einem Stand der Fleischstücke verkaufte blieb Leo stehen und betrachtete die Frau die hinter dem Stand stand mit Kulleraugen. Er jaulte, rollte sich auf den Buckel und bot ein Bild des Jammers, doch sie beachtete ihn nicht. "Rawr?", jauchzte Leo leise statt bedrohlich und  plötzlich sah die Verkäuferin den kleinen weißen Löwen an.
"Oh du Süßer, du musst Hunger haben!", sagte sie und Leo antwortete mit "Jaaaa." Die Frau schreckte zurück, doch dann kicherte sie. In letzter Zeit waren viele seltsame Gestalten zu sehen und diese scheint eine davon zu sein. Ein sprechender Löwe. Seitdem diese Akademie eröffnet wurde wunderte sie allerdings garnichts mehr.
"Entschuldige, ich war grad so in Gedanken versunken, dass ich garnicht bemerkt habe, dass du auch hier bist. Weißt du.....ich denke gerade an meinen Liebsten.", sie kicherte kurz,
"Aber verrate es bloß nicht meinem Vater. Er kann Shingo überhaupt nicht leiden.
Du, sag mal, kannst du vielleicht diesen Brief hier in die Schreinerei bringen? Er arbeitet dort, weißt du? Aber wenn ich selbst dorthin gehe und mein Vater mich erwischt....ich darf garnicht daran denken! Dafür kannst du dann auch mein größtes Stück Fleisch haben."
Leo schaute verwirrt. Was ist ein Liebster? Klingt zumindest Männlich. Und was um alles in der Welt ist eine Schreinerei? Das Fleisch roch jedoch so verzückend, dass sich Leo keine weiteren Gedanken darum machte und nickte. Die Frau gab ihm das Fleisch das er mit einem Haps verschlang. Es ging ihm schon viel besser. Dann schnappte er sich das was scheinbar ein Brief war und nahm es in die Schnauze. Kurz legte er den Brief allerdings noch einmal ab. "Was ist eine Schreinerei?", fragte er dann noch. Die Frau kicherte und erklärte ihm, dass es ein ort mit ganz viel Holz ist. Das kannte er. Soetwas gab es auch auf Twilight Star. Nickend nahm er den Brief wieder in den Mund und rannte davon.

(tbc. Malona Wald ~ Dicht bewachsener Wald)
Nach oben Nach unten
Aquamarin-Klasse
avatar

Begleiter
Name:: Akira
Kampfpunkte: 365
Fähigkeiten:

» Kristalle Kristalle : 1145924
» Kampfpunkte Kampfpunkte : 1879
» Handwerk Handwerk : Steinmetz:
50EP (1,5)
Schmied:
100 EP (1,5)
BeitragThema: Re: Marktgasse   Fr 15 Jan - 16:53

cf Senshi Akademie/Das Gebäude/Klassenzimmer/Atelier (mit Akira)

Lulea wollte sich unbedingt umsehen, da Ardor ihrer guten Laune keinen Abbruch tun wollte erklärte sie ihm im strengen Tonfall einer Mutter, die ihrem quengelndem Kind etwas erklärte: „Ich hab dir doch gesagt, dass ich wenig Zeit habe, wenn noch genug Zeit übrig ist können wir uns gerne umschauen.“ da Lulea ihr versprach, dass sie pünktlich in der Schmiede sein würden.

Im Zimmer hatte sie schnell der Feuerfesten Lederschürzen aus der Kommode geholt. Es war schon komisch, warum hatte der Fremde ihr keine Festtagskleider mitgegeben. Er musste sie sehr gut kennen, obwohl sie sich dann die Sache mit der Zeichnung hätte sparen können.
Sailor Ardor lächelte Lulea zurückhaltend an. „Danke, es freut mich, dass es dir gefällt, ich halte es zwar für Verschwendung aber was sein muss muss wohl sein.“

Lulea ließ nicht locker und redete plötzlich von Kasai. „Hä?“ sagte sie verwundert und schaute Sailor Lulea fragend an. „Bevor ich mit Kasai dorthin gehen würde, gehe ich lieber alleine.“ meinte sie. Lulea hatte eine viel zu offen gezeigte Phantasie: „Warum zur Hölle sollte ich mit Caius dorthin gehen? Der ist erstens ein Lehrer und zweiten fiel zu alt für mich.“ erklärte sie und war eingeschnappt, Lulea und ihre verrückten Ideen. Das Angebot der Blonden war fair: „Im Zweifelsfall müssen wir das sogar, denk daran, wir sollen paarweise durchs Schloss gehen.“ erklärte sie etwas altklug.
Sie blickte an Lulea herunter, die sich mittlerweile umgezogen hatte. „Hmm, das wird gehen.“ meinte sie nur.

Im Dorf angekommen schaute sich Sailor Ardor um. „Siehst du hier irgendwo eine Schneiderei oder einen Alchemisten?“ fragte sie sich suchend umschauend und wich einer Pfütze aus.

_________________

Geschwächt durch Kampf (64%) und Geschehnisse im Astronomieturm (erst 37%), verfügt jetzt nur noch über 21% ihrer Kraft.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Aquamarin-Klasse
avatar

Begleiter
Name:: Kuro
Kampfpunkte: 28
Fähigkeiten:

» Kristalle Kristalle : 167192
» Kampfpunkte Kampfpunkte : 926
» Handwerk Handwerk : Förster
50EP
Schmied
50EP

freie EP:
50

BeitragThema: Re: Marktgasse   Fr 15 Jan - 17:22

(cf: Atelier)

Ardor schien garnicht zu gefallen, was Lulea da erzählte. Aber ob Caius wirklich zu alt für sie war? Schließlich war Ardor auch nicht mehr die jüngste, auch wenn sie so aussah. Auf das Angebot das sie im Zweifelsfall gemeinsam dem Ball besuchten, ging sie jedoch ein.
"Abgemacht!", meinte Lulea vergnügt,"Bis zum Ball sind es ja noch ein paar Tage. Wer weiß, was bis dahin passiert."
Im Zimmer angekommen warf Lulea einen Blick in ihren Schrank. Dort fand sie einen schwarzen Pullover den sie nur sehr selten trug und eine schwarze Jeanshose. Hosen trug sie generell ungerne weshalb es kein Problem wäre, falls sie kaputt gehen sollte. Beides zog sie an und betrachtete sich dann im Spiegel. Sie sah grauenvoll aus und überlegte, ob sie nicht doch lieber in der Akademie bleiben sollte, bevor sie so hinaus gehen würde. Aber sie musste ein Auge auf Ardor werfen. Ardor meinte, dass die Kleidung in Ordnung wäre.
"Sie ist eher ein totaler Mode Flop, aber gut. Lass uns gehen!", entgegnete sie stur und verließ eingeschnappt das Zimmer.
Kuro blieb lieber im Zimmer um sein Mittagsschlaf zu halten.

Im Dorf angekommen schien Ardor ziemlich ratlos zu sein, aber Lulea war sich auch nicht so sicher. Die unschöne Kleidung machten das alles nur noch schlimmer. Sie spürte die Blicke der gesamten Dorfbewohner auf sich. Deshalb lachte sie verlegen und antwortete:"Für mich sieht hier alles gleich aus."
Aber sie durften keine Zeit verlieren, denn Ardor hatte ihr versprochen, dass sie sich hier umsehen würden sofern noch genug Zeit übrig blieb. Da musste Lulea jetzt irgendwie durch. Erst als sie an sich hinab blickte wurde es ihr klar. Selbst in einem Kartoffelsack würde sie gut aussehen! Daraufhin veränderten sich ihre Lippen zu einem breiten Grinsen, denn ihr Selbstbewusstsein war wieder da.
"Fragen wir doch einfach die Leute!", meinte sie dann fröhlich und ging geradewegs auf eine Dame mittleren Alters zu, die gerade damit beschäftigt war vor einem Haus den Schmutz weg zu fegen. Lulea fackelte nicht lange und sagte etwas lauter:"Guten Tag! Wir suchen die Schneiderei! Wissen Sie, wo wir da hin müssen?"
Die Frau blickte Lulea nur ängstlich und grimmig zugleich an und sagte:"Direkt davorne um die Kurve rechts."
Der Blick verwirrte Lulea. Hatte sie irgendwas falsch gemacht? Doch sie lächelte nur und sagte:"Vielen Dank." Nach einem Alchemisten fragte Lulea lieber nicht noch nach.
Dann ging sie zurück zu Ardor.
"Was war das denn für eine?", meinte sie,"Die komische Frau hat gesagt das die Schneiderei direkt da vorne ist."

_________________

by Sailor Jupiter

Schattenmädchen:
 
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Aquamarin-Klasse
avatar

Begleiter
Name:: Akira
Kampfpunkte: 365
Fähigkeiten:

» Kristalle Kristalle : 1145924
» Kampfpunkte Kampfpunkte : 1879
» Handwerk Handwerk : Steinmetz:
50EP (1,5)
Schmied:
100 EP (1,5)
BeitragThema: Re: Marktgasse   Sa 16 Jan - 19:20

Einige Dorfbewohner schauten sie neugierig an. Sailor Ardor kannte diesen Blick bereits, mochte ihn selbst unzähligen Leuten zugeworfen haben, es war Interesse, Angst, oder einfach gesagt das bloße Unbekannte. Auch Lulea war er aufgefallen, was sie jedoch nicht davon abhielt eine Fremde anzusprechen. Wortlos schaute Ardor ihr dabei zu. Das Glück war mit ihnen und Lulea bekam eine brauchbare Information.
„Lass dich von ihren Blicken nicht irritieren, Fremde fallen in so einer kleinen Stadt schnell auf und sie wissen bestimmt woher wir kommen.“ flüsterte sie ausnahmsweise der Blonden zu. „Die Akademie meine ich, einige der Bewohner hier könnten uns Schuld an der Sache hier geben.“ Ein großes Heer zog bestimmt Feinde an und sie hatte das Gefühl dieser Vergleich zutraf mit ihnen als Sternenkinder zu. Besonders wenn man sich vor Augen führte, dass sie im Schloss dauernd angegriffen wurden.
Sie hatten ihr Information bekommen und Sailor Ardor setzte sich in Bewegung. Nach einem kleinen Fußmarsch erreichten sie ein Gebäude mit einem passenden Schild, darauf war eine Schere, ein Faden und Kleidung gemalt. „Lass und reingehen.“

tbc Senshi Akademie/Das Dorf Minar/Schneiderei (mit Akira)

_________________

Geschwächt durch Kampf (64%) und Geschehnisse im Astronomieturm (erst 37%), verfügt jetzt nur noch über 21% ihrer Kraft.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Aquamarin-Klasse
avatar

Begleiter
Name:: Kuro
Kampfpunkte: 28
Fähigkeiten:

» Kristalle Kristalle : 167192
» Kampfpunkte Kampfpunkte : 926
» Handwerk Handwerk : Förster
50EP
Schmied
50EP

freie EP:
50

BeitragThema: Re: Marktgasse   So 17 Jan - 20:34

Ardor versicherte Lulea, dass die Bewohner nur so schauten weil sie der Senshi Akademie die Schuld an allem gaben. Das war keine tolle Information, aber zum Glück lag es nicht an Lulea's grauenvollem Outfit.
"Sollen sie doch gucken...", gab Lulea nur beleidigt zurück und sah nochmal die unfreundliche Frau an.
Nun mussten sie jedoch zur Schneiderei gehen und folgten dem Weg den sie gehen sollten. Dabei trat Lulea in eine große Schlammpfütze. Es ist ihr vorher stets gelungen die Pfützen zu umgehen, aber Schlammpfützen waren oft gut getarnt. Angewidert hob sie ihren Fuß hoch und betrachtete ihren schönen Lederschuh, der nun übersäht mit dem braunen Zeug war.
"Ieeeee!", quietschte sie auf,"Das ist total ekelig! Jetzt sind die Schuhe hinüber!"
Zumindest passten sie nun zu ihrem jetzigen Outfit.
Letztendlich kamen sie an der Schneiderei an und Ardor forderte sie dazu auf hinein zu gehen. Lulea nickte vergnügt und öffnete die Tür zum Geschäft.

(tbc: Schneiderei)

_________________

by Sailor Jupiter

Schattenmädchen:
 
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Aquamarin-Klasse
avatar

Begleiter
Name:: Akira
Kampfpunkte: 365
Fähigkeiten:

» Kristalle Kristalle : 1145924
» Kampfpunkte Kampfpunkte : 1879
» Handwerk Handwerk : Steinmetz:
50EP (1,5)
Schmied:
100 EP (1,5)
BeitragThema: Re: Marktgasse   Mo 13 Jun - 19:18


[Wiedereinstieg Spieltag 5]

(Spieltag 5 10:00-12:00)

Lässig lehnte Magnus an seinem Karren. Es war bald Mittag und er hatte heute einige seiner Kunden mit Holzkohle beliefert. Diese kleine Pause hatte er sich somit verdient.
Die Frage, die ihn jetzt beschäftigte war simpel, sollte er im Dorf essen oder zurück in den Wald fahren? Würde er hier Essen kostete das ein paar Münzen extra, andererseits konnte er sich das ohne Probleme leisten.

Er wurde dann jedoch abgelenkt. Ein hübsches Mädchen erregte seine Aufmerksamkeit und Magnus beobachtete sie mit unverhohlener Neugierde. Das Dorf war recht groß, doch er hatte das Gefühl er hatte sie noch nie gesehen. Der Kleidung nach musste sie von außerhalb Minars kommen. War sie gar eine der Neulinge, die neuerdings im Hafen per Schiff ankamen?
Von der Akademie kam sie bestimmt nicht, dafür sah sie viel zu unauffällig aus und verhielt sich beim Einkaufen an einem Stand für Gewürze viel zu zielgerichtet.

_________________

Geschwächt durch Kampf (64%) und Geschehnisse im Astronomieturm (erst 37%), verfügt jetzt nur noch über 21% ihrer Kraft.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
 
Marktgasse
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Senshi Akademie ::  :: Das Dorf Minar-
Gehe zu: