Hallo Reisender!
Wir sind ein RPG Forum, welches auf den Anime "Sailor Moon" basiert. Jedoch sind auch User welche sich nicht mit Sailor Moon auskennen herzlich Willkommen!
Bist du mutig und möchtest dich einer neuen Herausforderung stellen? Dann melde dich an und fülle den Steckbrief aus. Sobald er angenommen wurde, kann dein Abenteuer beginnen!
Falls etwas unklar ist, kannst du uns gerne fragen. Wir sind eine nette Community und sehr hilfsbereit.

Wir freuen uns schon auf dich!


Login
Benutzername:
Passwort:
Bei jedem Besuch automatisch einloggen: 
:: Ich habe mein Passwort vergessen!


Sea of Serenity TOP 100Gallery Yuri ToplisteUnlimited-Manga TopSitesAdo-Finder
» Sailor Nibiru
Mi 22 Nov - 20:06 von Sailor Dark Souls

» Tagebuch, Spieltag 5
Di 21 Nov - 8:34 von Sailor Lulea

» Anfragen
So 19 Nov - 11:38 von Gast

» Blacklist
Do 16 Nov - 11:28 von Sailor Lulea

» Alt bekannt im neuen Gewand.
Mi 15 Nov - 3:34 von Sailor Nibiru

» Servus
Di 14 Nov - 19:46 von Guardian Vaan

» Sailor Ardor
Di 14 Nov - 18:25 von Sailor Ardor

» Allgemeine Vorlage
Di 14 Nov - 17:55 von Sailor Galaxia

» Allgemeine Vorlage
Di 14 Nov - 17:54 von Sailor Galaxia

 
 

Ergebnisse in:
 
Rechercher Fortgeschrittene Suche



 
StartseiteKalenderFAQMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin

Austausch | 
 

 Gasthaus "Zur gestopften Gans"

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Gehe zu Seite : 1, 2, 3, 4, 5  Weiter
AutorNachricht
Gast
avatar
Gast

BeitragThema: Gasthaus "Zur gestopften Gans"   Do 25 Sep - 14:28



Ein kleines, gemütliches Gasthaus mit einer großen Anzahl an Speisen und Getränken. Es sind sowohl Plätze im Gasthaus selbst, als auch auf dessen Terrasse vorhanden.
Außerdem werden hier Zimmer für Reisende angeboten.



Achtung! Überschwemmung! (Spieltag 3, 11 Uhr):
 

Nachwirkungen der Überschwemmung:

Spieltag 4:
Auf den Straßen sind überall Pfützen und eine dünne Schlammschicht liegt auf ihnen.
Am Rand sieht man überall Schlammberge.
An den Häusern sieht man die heller werdende Flutmarke. (1,5m)

Nach oben Nach unten
Gast
avatar
Gast

BeitragThema: Re: Gasthaus "Zur gestopften Gans"   Do 25 Sep - 14:44

(cf. mit Viran, Ardor und Lulea von "Das Gebäude - Eingangshalle")

Es dauerte ungefähr eine halbe Stunde bis die 4 am Restaurante angekommen waren. Saturn zeigte ihnen hierbei ein wenig die Umgebung und erklärte, was es in der Nähe alles gab. Mit der Zeit fing auch ihr Magen an zu knurren und als dies deutlich hörbar war errötete sie leicht.

"Dann lasst uns mal reingehen!", sagte sie freudig und betrat das Restaurante welches sie vorher noch nie betreten hatte. Es war gemütlich ausgestattet und ein köstlicher Duft durchströmte die Luft.
Saturn führte die Truppe an einen Tisch ziemlich weit hinten. Sie mochte es nicht irgendwo im Mittelpunkt oder ganz vorne zu sitzen. Sie setzte sich auf einen Stuhl und studierte die Karte während sie darauf wartete, dass die anderen Platz nahmen. "Wisst ihr denn schon, was ihr essen möchtet?", fragte sie und lugte neugierig und ratlos aus der Karte hervor. Es waren so viele leckere Dinge auf der Karte verzeichnet aber auch viele exotische von denen sich das ein oder andere sicher einmal zu probieren lohnen würde.
Nach oben Nach unten
Gast
avatar
Gast

BeitragThema: Re: Gasthaus "Zur gestopften Gans"   Do 25 Sep - 15:23


CF: Das Gebäude - Eingangshalle - mit Lulea, Ardor und Saturn (Hinterherrenn)

Die 4 gingen ins Dorf und Viran staunte nicht schlecht. Dieses Dorf ähnelte das, was er nahe Echigo kennengelernt hatte und wo er oft Patrouille gelaufen war. Vor dem Restaurant sah er sich den Namen des Hauses an und lache innerlich. Warum gab es solche Gaststätten Namen, die so seltsam klangen? Viran wusste es nicht und ging hinein.

Im inneren wurde der Samurai seltsam angesehen, warum auch immer. Er war nicht üblich gekleidet und vor allem waren seine Schwerter echt und das machte die meisten Angst. Der Violetthaarige merkte diese Angst, wie seine eigene. Nichts und niemand konnte ihn da das Wasser reichen, schließlich war er ein Samurai und er wurde dazu trainiert, auch solche Dinge zu kennen und zu deuten. Dennoch machte er dieser Angst wett und verneigte sich respektvoll und lächelte freundlich den Gästen und den Wirt an.

Diese nickten ihn zu und die Angst legte sich wieder etwas. Er folgte Saturn in die hinteren Reihen der Tische und besah sich der Karte. Es gab viele Gerichte, die seiner Samuraizeit ähnlich waren und dennoch scheinbar so unbekannt. "Nicht wirklich. Hier gibt es soviel Auswahl...ich weiß nicht was ich essen soll.", meinte er dazu und zuckte kurz mit der Schulter. Dazu las er noch einmal die Karte und entschied sich dann mithilfe des Zufallsprinzips für eine scharfe Speise, etwas ähnlich, mit der scharfen Misosuppe, jedoch war es gewiss nicht so scharf, wie auf Alpha Draconis. "Ich denke ich nehme das Reisgericht mit der Chilisauce.", sagte er dann und fragte die Schülerinnen: "Hattet ihr schon einmal Umgang mit Waffen?" Denn er wollte so vieles wissen. Die Frage die Saturn gestellt hatte, ließ er erst einmal unbeantwortet, Viran fand nämlich noch keine Antwort darauf.
Nach oben Nach unten
Aquamarin-Klasse
avatar

Begleiter
Name:: Akira
Kampfpunkte: 404
Fähigkeiten:

» Kristalle Kristalle : 1781383
» Kampfpunkte Kampfpunkte : 1879
» Handwerk Handwerk : Steinmetz:
50EP (1,5)
Schmied:
150 EP (2)
BeitragThema: Re: Gasthaus "Zur gestopften Gans"   Do 25 Sep - 17:03

cf: Das Gebäude/Eingangshalle

Draußen war es nicht ganz so kühl wie in der großen Eingangshalle. Wirklich warm konnte man es trotzdem nicht nennen. Sie folgte Sailor Saturn, die eine recht flottes Tempo an den Tag legte. Ihr Hunger trieb sie wohl zur Eile an. Sogar ihr Magenknurren war deutlich vernehmbar. Sie selbst hatte nicht noch keinen großen Appetit, doch wenn sich erst mal der Geruch eines Festmahles ausbreitete wurde auch der zurückhaltendste Ardoriana (Angehörige des Stammes der Familien Ardor) schwach.

Sie folgte Saturn ins Innere. Eine typische Gaststätte, ein langer Tresen und viele Sitzplätze an Tischen, ähnlich eingerichtet fand man sie überall auf dem Kontinent. Nur mit dem Wort Gans konnte sie nichts anfangen, Musst irgend ein Tier sein. dachte dir Grauhaarige und setzte sich Saturn gegenüber.
Die gleiche Sprache zu sprechen, ober besser gesagt sich zu verstehen hatte auch Nachteile, manche Dinge hatte andere Namen. Sie runzelte die Stirn. „Öhm.“ sie zögerte, konnte sich für keins der Gerichte durchringen.
Belustigt stellte sie auch Virans Zurückhaltung fest, fand er auch nichts passendes? Er stellte den Schülerinnen eine Frage und verschafft ihr Zeit sich ein Gericht auszusuchen und währenddessen die Frage zu beantworten:
„Meine Familie gehört zur Gilde der Erzfabrikanten. Wir haben Erz aus allen Teilen der Erzwüste gesammelt, in unser Lager gebracht und dort zu Gebrauchsgegenständen verarbeitet, Waffen, Rüstungen, Dachschindeln, Werkzeuge, Dinge für den Hausbau, Motoren, Propeller für Luftschiffe und alles mögliche andere.“ erklärte sie. „Ich könnte also eine Waffe halten ohne mich gleich zu verletzen.“ fügte sie stolz hinzu. Warf einen Blick auf Virans Waffen und blickte ernst drein: „Nur das Tragen und verwenden von Waffen ist unserer Gilde verboten.“

Ihr Blick wanderte zurück zur Karte: „Geschmorte Gans mit Chiligemüse an Curry-Nelken-Sauce klingt gut, ich glaub das nehme ich.“ klappe die Karte zu, wurde rot und senkten den Blick. Sie hatte als Erste eine Entscheidung getroffen.

_________________

Geschwächt durch Kampf (64%) und Geschehnisse im Astronomieturm (erst 37%), verfügt jetzt nur noch über 21% ihrer Kraft.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Aquamarin-Klasse
avatar

Begleiter
Name:: Kuro
Kampfpunkte: 35
Fähigkeiten:

» Kristalle Kristalle : 361329
» Kampfpunkte Kampfpunkte : 926
» Handwerk Handwerk :
Bauer
50 EP (1,5)
Förster
50EP (1,5)
Schmied
50EP (1,5)

BeitragThema: Re: Gasthaus "Zur gestopften Gans"   Do 25 Sep - 17:40

(cf: Gebäude/ Eingangshalle)

Lulea ist den anderen natürlich gefolgt, doch leider gingen sie zu Fuß und es kam ihr so vor, als würden sie gefühlte Stunden laufen. Als sie endlich im Dorf ankamen, zeigte Sailor Saturn die Umgebung und wo was zu finden war. Währenddessen knurrte ihr Magen laut.
Sailor Lulea musste daraufhin schmunzeln und sagte:"Oh oh! Da hat wohl noch jemand Hunger! Wo ist denn nun das Restaurant?"
Doch kurz nachdem sie gefragt hatten waren sie auch schon da.
"Zur ausgestopften Gans... klingt ja widerlich!", rief Lulea erschrocken und folgte den anderen hinein. Hoffentlich gab es hier nicht wirklich ausgestopfte Tiere zu essen, denn Lulea mochte kein Fleisch.

Sie setzte sich zu den anderen an den Tisch und konnte ebenfalls nichts mit der Speisekarte anfangen. Deshalb klappte sie diese wieder zu und sagte fröhlich:"Vielleicht kann uns der Kellner etwas empfehlen."
Dann streckte sie ihre Hand empor und rief quer durch das ganze Lokal:"BEDIENUNG! WIR BRAUCHEN HILFE!!!!" Die Gäste blickten sie nun alle verwirrt an, doch das war ihr egal. Sie wollte einfach nur etwas zu essen haben.
Während sie auf die Bedienung wartete, fragte Herr Dracnae ob die schon Erfahrungen mit Waffen hatten. Lulea selbst hatte mal ein Küchenmesser in der Hand gehalten, aber das wars auch schon. Sailor Ardor hatte hingegen eine richtig gute Geschichte parat. Sie hatte nicht nur eine in der Hand gehabt, sondern sie auch hergestellt.
"Wooow.", beneidete Lulea Sailor Ardor und kurz darauf kam auch schon die Bedienung. Nun blendete Lulea alles um sich herum aus und konzentrierte sich nur auf den Herrn, der nun am Tisch stand und alle mit fragendem Blick ansah.
"Wir können uns nicht entscheiden. Haben Sie etwas, dass Sie uns empfehlen können?", fragte sie ihn mit einem zuckersüßen Blick. Der Mann schlug daraufhin die Spezialität des Hauses vor: Wildschweinspieße mit Reis und Tomatensoße.
Lulea lief es Eiskalt den Rücken runter und sie sagte:"Ieee, das klingt ja widerlich!! Haben Sie auch was ohne Fleisch?" Daraufhin schlug der Mann ihr Spätzle mit Käsesoße vor.
"Ja, die nehme ich!", sagte Lulea nun wieder fröhlich und jubelte innerlich. Nun waren auch die anderen an der reihe ihre Bestellung aufzugeben.

_________________

by Sailor Jupiter

Schattenmädchen:
 
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
avatar
Gast

BeitragThema: Re: Gasthaus "Zur gestopften Gans"   Sa 27 Sep - 15:07

Auch Viran brauchte einige Zeit, hatte das Gericht, welches er bestellen wollte jedoch am schnellsten von allen gefunden während Saturn immer noch in die Karte vertieft war. Es war somit auch nicht sinnvoll, als Restaurante zu viel Auswahl zu haben.
Viran wollte sogleich von den Waffenkenntnissen der Schülerinnen wissen und Saturn seufzte leicht. Er schien wohl sehr arbeitswillig zu sein. Dies war Saturn zwar auch, doch sie hielt es für eine bessere Idee die Schüler erstmal ankommen zu lassen. Immerhin waren sich einige ihrer neuen Rolle noch garnicht so richtig bewusst. Dies hatte ihr zum Beispiel auch die verwirrte Sailor Ardor gezeigt.

Dennoch lauschte Saturn den Ausführungen der Schüler interessiert. Es schadete nie, nebenbei etwas von ihrer Vergangenheit zu erfahren.
Auch Sailor Ardor hatte es mittlerweile geschafft etwas Essbares aus der Karte zu fischen.
Lulea war genauso unentschlossen wie Saturn selbst. Ihre Reaktion brachte Saturn jedoch einerseits zum schmunzeln, andererseits war es ihr auch etwas peinlich. Sie hasste es im Mittelpuinkt zu stehen. Leise seufzte sie während Lulea nach den Ausführungen des Kellners die Käsespätzle auswählte. Saturns Augenbrauen erhoben sich. Sie war wohl vegetarierin. Genauso wie Aqua...., dachte sie sich, denn das hatte sie sich gemerkt. "Ich nehme bitte auch einmal die Käsespätzel!", erklärte Saturn dann. Sie mochte Spätzel und nach Fleisch war ihr gerade irgendwie nicht.
Nach oben Nach unten
Aquamarin-Klasse
avatar

Begleiter
Name:: Akira
Kampfpunkte: 404
Fähigkeiten:

» Kristalle Kristalle : 1781383
» Kampfpunkte Kampfpunkte : 1879
» Handwerk Handwerk : Steinmetz:
50EP (1,5)
Schmied:
150 EP (2)
BeitragThema: Re: Gasthaus "Zur gestopften Gans"   Sa 27 Sep - 17:11

Die Grauhaarige wäre vor Scham am liebsten im Erdboden versunken, woher nahm Luluea den Mut quer durch das Lokal zu rufen. Beschämt senkte sie den Blick. Der Kellner notierte sich die verschiedenen Speisewünsche. „Dazu hätte ich gerne ein halbes Glas Wein.“ überlegte Sailor Ardor und lächelte dem Kellner zu. Sie begann die Gesellschaft der Anderen zu genießen. Ihre peinliche Ankunft ohne einen Schimmer von der Akademie und ihrer Aufgabe hier war sehr unvorteilhaft gewesen.

Schweigsam betrachtete sie die schlichte Arbeit des Bestecks, einfache Massenware ohne viel Seele.Mehr wäre für so einen einfachen Laden zu teuer gewesen.
„Geschmorte Gans.“ hörte Ardor eine Stimme und schaute auf. „Das ist für mich.“ sagte sie laut genug, so dass der Kellner sie verstand. „Super, so was hab ich schon lange nicht mehr gegessen.“ Wie eine Hyäne sah sie den gefüllten Teller an, besonders das saftige Fleisch mit einer knusprigen Haut. Die Beilagen bestanden aus dem Chiligemüse und Kartoffeln. „Euch wünsche eine friedliche Mahlzeit.“ blickte die anderen am Tisch freundlich an und fiel dann über ihren Teller her. „Hmm, ..ck..r.. „ sagte sie mit vollem Mund. Nahm einen Schluck Wein und schluckte. „Nicht schlecht der Wein“ und aß weiter. Wie ein Heuschreckenschwarm verputzte sie den letzten Rest und tätschelte sich den Bauch. „Puh, wunderbar. Ist das Essen auf der Akademie genauso gut?“ und merkte erst jetzt wie verfressen sie ausgesehen haben muss. „Ähm, Verzeihung.“ entschuldigte sie sich: „Bei uns gibt es nicht s oft Fleisch. Fisch und Fleisch sind für alle Leute sehr teuer, da es viele Ressourcen verschlingt.“ und ihre Wangen schimmerten rosa.

_________________

Geschwächt durch Kampf (64%) und Geschehnisse im Astronomieturm (erst 37%), verfügt jetzt nur noch über 21% ihrer Kraft.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Aquamarin-Klasse
avatar

Begleiter
Name:: Kuro
Kampfpunkte: 35
Fähigkeiten:

» Kristalle Kristalle : 361329
» Kampfpunkte Kampfpunkte : 926
» Handwerk Handwerk :
Bauer
50 EP (1,5)
Förster
50EP (1,5)
Schmied
50EP (1,5)

BeitragThema: Re: Gasthaus "Zur gestopften Gans"   Sa 27 Sep - 17:29

Nun hatten alle bestellt und es dauerte nicht lange, bis das Essen endlich serviert wurde. Mit funkenden Augen betrachtete Lulea ihren Teller und rief:"Man! Sieht das lecker aus!"
Ohne noch irgendetwas zu sagen begann sie zu essen und es tat so gut endlich den Magen zu füllen, dass sie garnicht darauf geachtet hatte, wie schnell Ardor ihre Gans verspeiste. Davon abgesehen wollte Lulea ihr garnicht zusehen, denn der Anblick wie sie eine Gans aß, war bestimmt widerlich.
Als sie fertig war, lehnte sie sich zurück und hob ihre Hand in die Luft.
"Zweiter!", rief sie glücklich und tätschelte dann ihren Bauch. Sie war quer durch die Galaxie gereist und nun froh, dass ihr Magen wieder gefüllt war. Dann sah sie zu Sailor Saturn und fragte neugierig:"Die Spätzle sind lecker, oder?"
Nachdem Ardor sich für ihre Tischmanieren entschuldigt hatte und erzählt hatte wieso sie so gegessen hatte starrte Lulea sie ungläubig an. Das waren ja wirklich Zustände auf ihrem Planeten, auch wenn sie selbst kein Problem damit gehabt hätte Fleisch zu essen.
"Du Ärmste...", sagte sie.

_________________

by Sailor Jupiter

Schattenmädchen:
 
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
avatar
Gast

BeitragThema: Re: Gasthaus "Zur gestopften Gans"   Sa 27 Sep - 18:51

Er hatte sich aus sein Essen bestellt und aß, wenn auch weitesgehend mit Stil. Die Schülerinnen hatten keinen Funken Anstand, wobei er es bei Ardor verstand, wegen den Ausführungen die sie gab. Sein Planet war alles andere als so gewesen, doch gab es eine Klasse, die man nicht erwähnte, eine Sklavenklasse die es in sich hatte. Zumal er, als einziger hier scharf aß. Saturn und Lulea aßen vegetarisch, dem er nicht abgeneigt war, da er oft auch vegetarisch aß, außer vielleicht den ständigen Fischverzehr, doch dem sei verziehen.
Ardor nahm die geschmorte Gans und er lächelte innerlich. Die meisten konnten Viran nicht verstehen, warum er so versiert darauf war, nichts zu essen, was Tierfleisch war. Jedoch hatte er oft und gerne mit den Tieren was erlebt, besonders seinem Begleittier Kagetora, welcher mal wieder irgendwo verschollen war. Der Tiger war auch der Grund, warum er kein Tierfleisch aß, welches von einem Landtier kam. Wassertiere aß er nur, wenn es dringend war und vor allem, wenn die Fischrasse noch in Massen existierte.
"Sailor Saturn, Ihrer Frage wegen. Ich werde Ihnen Unterricht geben, wenn Sie so gerne wissen wollen, wie es ist eine andere Waffe zu schwingen, als Ihre Sense.", meinte er freundlich und hatte schon aufgegessen. Er liebe scharfes Essen abergöttisch, weshalb es keine wirkliche Vorliebe war, sondern seine Leibspeise. Süßes Essen mochte er absolut nicht, da es ihn einfach anwiderte vollkommen Süß zu essen.
Er wollte nachdem er mit den 3 Damen wieder im Schloss war, unbedingt in den Unterrichtsraum gehen, wo Viran seinen Waffenkunde Unterricht gab. Schließlich musste er sehen, welche Waffen da waren und er wollte unbedingt seine Holzschwerter loswerden. "Erzählt mir bitte etwas mehr von euren Planeten, damit ich mir ein Bild machen kann.", bat er die beiden Schülerinnen und lächelte.
Nach oben Nach unten
Aquamarin-Klasse
avatar

Begleiter
Name:: Akira
Kampfpunkte: 404
Fähigkeiten:

» Kristalle Kristalle : 1781383
» Kampfpunkte Kampfpunkte : 1879
» Handwerk Handwerk : Steinmetz:
50EP (1,5)
Schmied:
150 EP (2)
BeitragThema: Re: Gasthaus "Zur gestopften Gans"   Sa 27 Sep - 21:28

Der Blick von Virdan sprach Bände, sie musste sich besser beherrschen. Der Anblick des Fleisches hatte sie in ein gefräßiges Tier verwandelt.
War sie etwa noch ein Kind und besaß unzureichend geschulte Tischmanieren? Für die Zukunft nahm sie sich vor mehr an sich und ihren Manieren zu arbeiten.

Ob er ein guter Lehrer wäre? Eine Waffe zu führen würde ein Bruch mit den Regeln ihres Planeten darstellen. Wobei, nein, diese Schlussfolgerung war nicht richtig. Würde sie es es tun müsste sie nur dazu bereit sein um ihr Leben zu kämpfen. Nein, auch das war falsch, immerhin war sie nun Sailor Ardor, mit Feuer und Metall würde sie ihre Feinde bekämpfen, da würde das Verwenden einer Waffe nicht mehr ins Gewicht fallen. Von nun an würde sie sich gegen andere Krieger verteidigen müssen, jeder Zeit.

Dann bat der zurückhaltende Lehrer um Informationen über ihre Planeten. Sailor Ardor grübelte: „Wo soll ich da anfangen.“ Schaute zur Decke und überlegte weiter. „Unser Planet unterscheidet sich sehr von diesem hier und bestimmt auch von euren Planeten oder anderen, die ihr besucht habt.“ Kurz wurde sie schweigsam und sortierte ein paar Worte im Kopf. „Die bekannte Geschichte beginnt vor über 35. Millennia, unser Planet war noch recht unterentwickelt, keine Flugzeuge, keine moderne Kommunikation, die Meere und der Weltraum unbekannt. Laut Überlieferungen schrieb man das Jahr 1400.“ Zu genau musste sie es ja nicht nehmen. „Ein großer Krieg tobte seit fast hundert Jahren, es ging um die Vorherrschaft über den Planeten. Ein Adliger prophezeite eine schlimme Zukunft, diese trat dann auch ein. Eine Allianz zerstörte die Hauptstadt Ardoria der Ardorianer, viele starben, auch deren „Herrscherin“. Wenig später betraten „Dortigen“, so nannte man Leute von einem anderen Planeten, in einem Schauer aus Meteoriten unseren Planeten, ein weiter Teil der Prophezeiung erfüllte sich, unser Planet verwüstet, dann verschwanden sie.“ sie musste schlucken, über so schmerzvolle Dinge zu reden tat ihr sehr weh.

„Ein neues Zeitalter brach an, doch der Krieg wollte nicht enden. Nun kämpfen wir schon 35 Millennia und kein Ende ist in Sicht. Man sagt er würde erst mit der Erfüllung der Prophezeiung vorüber sein. Ihr mögt mich für seltsam und mein Leben für armselig halten, doch ich war damit zufrieden. Eine so lange Epoche des Krieges hat viele Nachteile, egal ob es Nahrungsmittel oder andere Rohstoffe sind, sie sind immer recht knapp. Plankton oder Getreide ist verhältnismäßig leicht anzubauen, Tiere würde zu viel davon benötigen, so ist Fleisch und Fisch bei uns kein alltägliches Gericht und wird“ sie wurde rot und räusperte sich, „normalerweise nicht so verschlungen und wenig wertgeschätzt.“

_________________

Geschwächt durch Kampf (64%) und Geschehnisse im Astronomieturm (erst 37%), verfügt jetzt nur noch über 21% ihrer Kraft.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Aquamarin-Klasse
avatar

Begleiter
Name:: Kuro
Kampfpunkte: 35
Fähigkeiten:

» Kristalle Kristalle : 361329
» Kampfpunkte Kampfpunkte : 926
» Handwerk Handwerk :
Bauer
50 EP (1,5)
Förster
50EP (1,5)
Schmied
50EP (1,5)

BeitragThema: Re: Gasthaus "Zur gestopften Gans"   Sa 27 Sep - 21:52

nachdem sie mit dem Essen fertig waren wollte Lulea fast schon gehen, als Herr Dracnae plötzlich ein Gespräch begann. Was sollte Sailor Lulea denn erzählen? Sie hatte keinen Planeten mehr. Er wurde von der Finsternis verschluckt. Aber das durfte sie niemandem erzählen. Was war sie eigentlich nun? Ein Heimatweise? Jetzt wo sie darüber nachdachte, stimmte sie das irgendwie traurig. Mit leerem Blick starrte sie auf ihren Teller und bekam garnicht mit, was Sailor Ardor erzählte.
Erst als Ardor über Fleisch sprach, wurde Lulea wieder hellhörig, doch da war Ardor auch schon fertig mit erzählen.
"Oh... äh... das ist schlimm...", sagte Lulea obwohl sie garnicht genau wusste worum es ging. Dann blickte sie Herr Dracnae an, den anscheinend auch etwas über ihren Planeten wissen wollte, "Mein Planet ist wunderschön und alle leben in Harmonie.", plapperte sie was jedoch nicht so wirklich der Wahrheit entsprach. Dann stand sie plötzlich auf, "Können wir jetzt gehen? Ich will noch die Akademie erkunden und mir etwas anderes anziehen."
Die Senshi Uniform war zwar ganz schick, aber entsprach nicht so ihrem Geschmack. Es fehlten ihr die Spitze und Rüschen.

_________________

by Sailor Jupiter

Schattenmädchen:
 
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
avatar
Gast

BeitragThema: Re: Gasthaus "Zur gestopften Gans"   Sa 27 Sep - 22:05

Als Ardor begann, verfiel Viran in eine Art Meditation. Er konzentrierte sich auf das Gesagte und bildete so den Planeten nach, zumindest so wie er es sich vorstellte. Er stellte sich trostlose Berge vor, ebenso wie trostlose Dörfer. Ardor musste sehr gelitten haben und der Planet. Es klang wie Alpha Draconis. Es klang haargenau gleich und er stiess einen Seufzer aus. Warum litten so viele Planeten? Konnte keiner in Frieden leben?

Sailor Lulea war wesentlich kürzer und dennoch merkte er etwas, dass sie nicht die ganze Geschichte erzählte, jedoch erwähnte er es nicht. Er wusste genau, wie Menschen anfingen zu lügen und vor allem nach seiner Lebensspanne, konnte er sehr viele Lügner und Mörder ertappen, ohne wirkliches Blutvergießen. Die meisten seiner Wächterkollegen schätzten ihn für diese Fähigkeit und waren wesentlich beunruhigter, als dieser die Lehrerstelle angenommen hatte.

Sein dunkles violettes Haar hing direkt über seinem linken Augen und verdeckte es. Die meisten konnten diese Geste nicht verstehen, jedoch musste er es tun, denn sein linkes Auge blitzte auf und das sollte echt keiner mitbekommen. „Ich denke ich habe euch beide ein wenig besser kennengelernt und danke euch dafür. Nun denn, ich werde ins Schloss gehen und Sailor Saturn, meine liebe Kollegin wird schätze ich euch den Weg zurück zeigen oder ihr folgt mir unauffällig, schließlich habe ich noch einiges zu tun.“, meinte er und lächelte freundlich auf. Er stand noch nicht sofort auf, sondern musterte die Umgebung. Irgendetwas trügte hier den Schein, jedoch stellte es sich heraus, dass einige Gäste hier sich unlauter wurden und die Wirtin die Gäste rauswarf.

Er wäre ansonsten eingesprungen und hätte die Gäste zur Rechenschaft gezogen. Die meiste Zeit seines Lebens verbrachte er mit solchen Dingen, er schützte das Schloss und sogar noch weiter: Das Dorf, welches am Schloss lag. Mit einer leichten Verbeugung verabschiedete er sich und ließ, etwas Geld da, sodass 2 der Gerichte bezahlt werden konnten, wenn nicht sogar mehr. Das Geld händigte er Saturn aus, indem er es einfach neben dem Teller von ihr hinlegte.

„Man sieht sich im Schloss.“, meinte er beiläufig und verschwand.

TBC: Schloss – Klassenzimmer Arsenal
Nach oben Nach unten
Aquamarin-Klasse
avatar

Begleiter
Name:: Akira
Kampfpunkte: 404
Fähigkeiten:

» Kristalle Kristalle : 1781383
» Kampfpunkte Kampfpunkte : 1879
» Handwerk Handwerk : Steinmetz:
50EP (1,5)
Schmied:
150 EP (2)
BeitragThema: Re: Gasthaus "Zur gestopften Gans"   So 28 Sep - 1:22

Aus den Augenwinkeln schaute sie zu Lulea, ihr kam die knappe Antwort ihrer Zimmergenossin verdächtig vor. Bis jetzt hatte sie das Mädchen für verspielt und noch sehr unwissend gehalten, sie verbarg etwas. Das konnte auch ein blinder Bettler sehen. Auch wenn sie keine Lügen mochte, sie waren Unwahrheiten und somit ein Verstoß gegen Sitte und Anstand, kurz gesagt ein Regelverstoß der Etikette, doch in diesem Fall musste wohl mehr dahinter stecken. Sailor Ardor selbst hatte kein Problem gehabt über ihren Planeten zu reden, auch wenn dort Krieg zum Alltag gehörte, sie zu verleugnen hätte nur Probleme bereitet. Ohne direkt über ihre Gefühle zu reden konnte sie so anderen verständlich machen warum sie so war. Hoffte sie zumindest.

Viran bedanke sich für die Einblicke und erhob sich. Schnell erhob sich auch die Grauhaarige und legte die rechte Hand an den Hals und hob die linke leicht angewinkelt. Der traditionelle ardorianische Abschiedsgruß. Worte waren nicht üblich. Dann wand sie sich zu den anderen. Glühend heiß bemerkte sie erst jetzt: 'Oh nein, hab ich überhaupt ein Zahlungsmittel von wert dabei?' Instinktiv fasste sie in eine Rocktasche, darin befand sich ihr Beutel mit kleinen Säulen, etwa so lang wie der kleiner Finger eines Kindes. Die meisten waren silbern, nur wenige waren golden. Sie entschied sich für eine silberne Nik, die goldenen nannte man Pik, dann gab es noch Lik, aus Titanium, doch die nutzen nur Händler, Bürger oder Edelleute. Innen bestanden sie aus Zinnbaumwachs, das erleichterte das Einschmelzen. Die Nik legte sie neben ihren Teller und wiederholte schweigsam den Abschiedsgruß, sie würde schon ins Schloss finden.

Etwas stille würde ihr gut tun. Das Schloss war von weitem zu sehen, sich zu verlaufen praktisch unmöglich. Sie folgte langsam dem Pfad, zur Eile gab es keinen Grund, weit vorne konnte sie den Lehrer schwach erkennen, mehr jedoch nicht.

tbc Senshi Akadamie/Schlafsäle/Zimmer der Mädchen/Mädchenzimmer 002

_________________

Geschwächt durch Kampf (64%) und Geschehnisse im Astronomieturm (erst 37%), verfügt jetzt nur noch über 21% ihrer Kraft.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Aquamarin-Klasse
avatar

Begleiter
Name:: Kuro
Kampfpunkte: 35
Fähigkeiten:

» Kristalle Kristalle : 361329
» Kampfpunkte Kampfpunkte : 926
» Handwerk Handwerk :
Bauer
50 EP (1,5)
Förster
50EP (1,5)
Schmied
50EP (1,5)

BeitragThema: Re: Gasthaus "Zur gestopften Gans"   So 28 Sep - 11:36

Bis auf ein paar seltsame Blicke sagte niemand etwas zu Sailor Lulea's kurze Antwort. Sie hätte sich etwas ausdenken sollen... Oder erzählen sollen wie es war, bevor ihr Planet zerstört wurde. Aber wenn die das nun erzählte, würde sie sich wahrscheinlich noch verdächtiger machen. Deshalb sagte sie nichts mehr dazu und lächelte nur. 
Herr Dracnae schien ebenfalls gehen zu wollen und Sailor Saturn war mit dem Essen noch nicht fertig. Ob sie was dagegen hatten wenn sie jetzt schon gingen? Aber etwas Ruhe konnte sie bestimmt auch gebrauchen, nach dem Streit mit Sailor Aqua.
Als Sailor Ardor vor ging, verbeugte Lulea sich schnell vor Sailor Saturn und sagte:"Vielen Dank für das Essen. Mir geht es schon viel besser. Ich... gehe dann auch mal."
Sie lächelte Sailor Saturn an und verließ das Restaurant wieder. Draußen angekommen sah sie Sailor Ardor nicht mehr. Sie hatte nicht auf Lulea gewartet.
Etwas bestürzt folgte Lulea daraufhin dem Pfad zum Schloss.

(tbc: Mädchenzimmer 002)

_________________

by Sailor Jupiter

Schattenmädchen:
 
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
avatar
Gast

BeitragThema: Re: Gasthaus "Zur gestopften Gans"   Mo 29 Sep - 11:27

Alles in allem war das Essen recht lustig und informativ. Saturn hatte einiges erfahren und Lulea hatte einen guten Geschmack bewiesen. Die Spätzle gehörten eindeutig zu den besten Dingen, die sie je gegessen hatte.
Schon bald herrschte jedoch Aufbruchsstimmung. "Geht ihr schon einmal vor, ich habe noch etwas zu erledigen.", erklärte er dem Lehrer und den Schülerinnen. Dann ging sie in die entgegengesetzte Richtung.

(tbc. Marktgasse)
Nach oben Nach unten
Aquamarin-Klasse
avatar

Begleiter
Name:: Akira
Kampfpunkte: 404
Fähigkeiten:

» Kristalle Kristalle : 1781383
» Kampfpunkte Kampfpunkte : 1879
» Handwerk Handwerk : Steinmetz:
50EP (1,5)
Schmied:
150 EP (2)
BeitragThema: Re: Gasthaus "Zur gestopften Gans"   Fr 9 Jan - 19:37

cf Das Dorf Minar/Nördlicher Flusslauf am Dorfrand

Es dauerte nicht lange und Sailor Ardor stand vor dem erwähnten Gasthaus. „Auch hier hatte sich nichts verändert.“ Diese Einschätzung war wohl typisch ardorianisch. Sie betrat den Gastraum, schaute sich um, nickte der Wirtin zu und steuerte einen Tisch in eine ruhigeren Ecke an. Ihr Großvater sprach gelegentlich von seinen berüchtigten Wirtshausbesuchen in den großen Städten, insgeheim war sich die grauhaarige Kriegerin darüber im Klaren, er hatte bestimmt etwas anderes damit gemeint.
Sie setzte sich auf einen Stuhl und schaute sich bei der Gelegenheit nochmal um. Die Einrichtung konnte sich durchaus mit ihr bekannten Gasthäusern messen. Die Vermischung uralter Technologie und modernster Technik war auf ihrer Welt normal. Die Kosten für dessen Betrieb eine ganz andere.

_________________

Geschwächt durch Kampf (64%) und Geschehnisse im Astronomieturm (erst 37%), verfügt jetzt nur noch über 21% ihrer Kraft.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Aquamarin-Klasse
avatar

Begleiter
Name:: Chakami
Kampfpunkte: 49
Fähigkeiten:

» Kristalle Kristalle : 413245
» Kampfpunkte Kampfpunkte : 629
» Handwerk Handwerk :
Steinmetz:
100EP (1,5)
Schmied
50EP (1,5)
BeitragThema: Re: Gasthaus "Zur gestopften Gans"   Fr 9 Jan - 20:17

(cf: Nördlicher Flussauf am Dorfrand)

So gerade eben hatte Riyu es geschafft Ardor zu folgen. Anscheinend kannte sie bereits ein gutes Lokal in dem man essen konnte. Als sie es betraten, atmete Riyu erleichtert auf. Hier war es wirklich um einiges angenehmer und es erinnerte ihn fast an Zuhause.
"Warum sind wir nicht gleich hierher gekommen.", meinte Riyu und lächelte Ardor an. Er setzte sich ihr gegenüber an den Tisch und stützte seinen Kopf wieder ab. Ihm ging es zwar etwas besser, aber er fühlte sich immernoch ziemlich mies. Hoffentlich gab es hier ein Klo oder etwas in der Art.
"Tut mir wirklich Leid.", entschuldigte er sich bei Ardor, "Du hast dir den Ausflug bestimmt anders vorgestellt..."

Chakami ist den beiden natürlich gefolgt und machte es sich auf dem Boden bequem. 
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Aquamarin-Klasse
avatar

Begleiter
Name:: Akira
Kampfpunkte: 404
Fähigkeiten:

» Kristalle Kristalle : 1781383
» Kampfpunkte Kampfpunkte : 1879
» Handwerk Handwerk : Steinmetz:
50EP (1,5)
Schmied:
150 EP (2)
BeitragThema: Re: Gasthaus "Zur gestopften Gans"   Fr 9 Jan - 21:53

Vielsagen zuckte Sailor Ardor mit den Schultern: „Du wolltest das Dorf erkunden, warum dann mit bekannten Dingen beginnen?“ sagte sie schlicht, nahm eine der Speisekarten in die Hand und suchte bei den kleinen Speisen und Salaten.
Riyu erholte sich alngsam. „Ach, glaub mir, ich hatte schon viel schlimmere Ausflüge. In unserem Lager hab es keine Geschäfte und wenn wir an einem Posten oder Dorf vorbeikamen gab es da auch kaum Sehenswürdigkeiten. Viele andere Völker empfinden unseren Lebensstil als langweilig. Gut, wir haben nicht sehr viele Feste, die meisten im Grundgedanken auch eher traurig, denn heiter. Doch wir beschäftigen uns auch viel in der Freizeit mit den uns gegebenen Fähigkeiten.“ Dann musste sie schmunzeln, zum einen wegen der Gerüchte, mit denen sich die Adligen in ihrer Freizeit unterhielten und zum anderen war ihr ein Aufgefallen: Ich habe im Dorf noch keinen einzigen Soldaten gesehen. „Nein, keine Angst, keine Häkelmarathons, jedoch viele Knobelspiele oder wir arbeiten an den Sachen, die unserem Verständnis nach Spaß bedeuten.“ Sie deutete auf ein kunstvoll verziertes Eisengitter. „Meine Familie ist ausnahmslos der Erzgilde beigetreten, das war schon immer so, Erze liegen uns sozusagen im Blut.“ Mit einer umfassenden Geste deutete sie auf die Gäste. „Ausflüge bestehen bei uns aus Handelsreisen oder wenn wir zum hohen Festtag an den Rand der Erzwüste ziehen und vor dem Tal der Gespenster eine riesige Zeltstadt errichten, alle Familien und Sippen meines Volkes komme da zusammen, einer der wenigen Tage im Jahr, an dem selbst mein Volk etwas lockerer wird.“ Betrübt schaute sie auf die Speisekarte und sprach nicht weiter.

_________________

Geschwächt durch Kampf (64%) und Geschehnisse im Astronomieturm (erst 37%), verfügt jetzt nur noch über 21% ihrer Kraft.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Lehrpersonal
avatar

Begleiter
Name:: Iata
Kampfpunkte: 89
Fähigkeiten:

» Kristalle Kristalle : 560870
» Kampfpunkte Kampfpunkte : inaktiv (4159)
» Handwerk Handwerk : freie EP:
50
BeitragThema: Re: Gasthaus "Zur gestopften Gans"   Fr 9 Jan - 23:09


Heute war nicht sehr viel los gewesen. Gelangweilt saß Elma hinter dem Tresen und las ein Klatschmagazin. Sie war völlig darin vertieft, als endlich die ersten Gäste hereinkamen. Es war ein junger Mann und eine Frau. Der Mann jedoch sah ziemlich übel aus. Was ist ihm passiert.

Elma ging auf die beiden zu, stellte sich zu ihnen an den Tisch und lächelte breit.
"Einen schönen guten Tag wünsche ich euch. Ich bin Elma, die Besitzerin dieses Gasthauses.", sie schielte zu Riyu,"Oder auch nicht? Ist alles in Ordnung bei ihm?"
Hoffentlich würde er sich nicht auf ihrem Tisch übergeben. Es gehörte nicht gerade zu ihren Lieblingstätigkeiten Erbrochenes wegzuwischen.

"Was darf ich euch bringen?", fragte sie an Ardor gewandt,"Die heutige Spezialität ist Rosenquarzschwein Ragout mit Kartoffeln und Zwergpilzen.", sie hierlt einen kurzen Moment inne und stemmte ihre rechte Hand in die Hüfte,"Also ihm würde ich einen Eimer empfehlen.", sie deutete auf Riyu.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Aquamarin-Klasse
avatar

Begleiter
Name:: Akira
Kampfpunkte: 404
Fähigkeiten:

» Kristalle Kristalle : 1781383
» Kampfpunkte Kampfpunkte : 1879
» Handwerk Handwerk : Steinmetz:
50EP (1,5)
Schmied:
150 EP (2)
BeitragThema: Re: Gasthaus "Zur gestopften Gans"   Sa 10 Jan - 19:17

Eine Dame trat an den Tisch wünschte ihnen einen schönen Tag und stellte sich vor. „Seid gegrüßt Fremde,“ dabei legte sie ihre Hand auf ihr Herz, „ich bin Sailor Ardor und dies ist Guardian Riyu.“ stellte sie sich ihrerseits sich und Riyu vor. „Er befindet sich bereits auf dem Weg der Besserung.“ wehrte sie nicht unfreundlich, aber bestimmt, ab.
Bei der Frage nach ihren Wünschen war sich die Kriegerin erst unsicher, warf einen Blick zu Riyu. Schnell schaute Ardor auf die Karte in ihrer Hand und entschied sich spontan: „Wir hätten gerne einen leichten Tee für jeden und ich nehme den gemischten Salat mit Blumengarnierung.“ Beiläufig legte sie die Karte zurück und wartete auf eine Reaktion von Riyu. Das freche Angebot mit dem Eimer hatte sie schlichtweg überhört.
Wirtinnen wussten oft alle über ein Dorf. Um ihrem Mitschüler etwas zeit zu verschaffen wand sie sich nochmals an Elma. „Können sie mir sagen ob ich hier einen Geldwechsler und sogar eine Schmiede finden kann? Ich würde zukünftige Einkäufe gerne in hiesiger Währung erledigen.“ Zog eine der silbernen Säulen hervor, damit die Wirtin wusste, mit was sie es zu tun hatte. Zwar hatte sie auch gestern schon damit bezahlt, doch an Elma konnte sie sich nicht erinnern.

_________________

Geschwächt durch Kampf (64%) und Geschehnisse im Astronomieturm (erst 37%), verfügt jetzt nur noch über 21% ihrer Kraft.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Aquamarin-Klasse
avatar

Begleiter
Name:: Chakami
Kampfpunkte: 49
Fähigkeiten:

» Kristalle Kristalle : 413245
» Kampfpunkte Kampfpunkte : 629
» Handwerk Handwerk :
Steinmetz:
100EP (1,5)
Schmied
50EP (1,5)
BeitragThema: Re: Gasthaus "Zur gestopften Gans"   So 11 Jan - 20:18

"Warum mit bekannten Dingen beginnen?", fragte Riyu und grinste,"Das sagst gerade die, die unbedingt gerne eine Schmiede finden möchte.", er hielt einen Moment inne,"Es ist besser mit bekannten Dingen zu beginnen um sich langsam einzuleben."
Zum Glück war dieser Ausflug für die grauhaarrige jedoch nicht der schlimmste, den sie jemals erlebt hatte, was andererseits jedoch auch irgendwie traurig war.
Bevor er dazu jedoch etwas sagen konnte, kam die Wirtin an den Tisch. Warum redeten alle so, als wäre er garnicht anwesend? Klar, ihm ging es schlecht, aber er war noch dazu in der Lage zu sprechen.
"Nein danke. Ich brauche keinen Eimer.", lehnte Riyu Elma's Angebot ab,"Geben die mir drei Teller von ihrem Rosenquartzschwein."
Er kam sich richtig mies vor. So machte er keinen guten Eindruck bei den Dorfbewohnern.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Lehrpersonal
avatar

Begleiter
Name:: Iata
Kampfpunkte: 89
Fähigkeiten:

» Kristalle Kristalle : 560870
» Kampfpunkte Kampfpunkte : inaktiv (4159)
» Handwerk Handwerk : freie EP:
50
BeitragThema: Re: Gasthaus "Zur gestopften Gans"   So 11 Jan - 20:33



"Freut mich euch kennen zu lernen.", meinte sie und lächelte die beiden an,"Ihr kommt bestimmt von der Senshi Akademie, richtig? Ich finde es sehr interessant, dass wir nun Besuch von Bewohnern anderer Sterne haben. Bisher habe ich noch nie Bekanntschaft mit einem Außerirdischen gemacht."
Sie lachte und hielt sich dabei die Hand vor dem Mund. Es war irgendwie ein kleines Abenteuer für sie solche Gäste begrüßen zu dürfen,"Es wird erzählt, dass auf diesem Planeten eine Sailor Estion lebte. Erst habe ich nicht daran geglaubt, aber nun... Stimmt es, dass du  eine richtige Sailor Kriegerin mit Zauberkräften bist?", dann machte sie eine Handbewegung,"Tut mir Leid, ich rede immer so viel wenn ich aufgeregt bin. Also... Einen Tee und einen Salat. Und was darf es für den Herrn sein?"
Dieser schien jedoch nicht wirklich auf der Höhe zu sein und bevor er antworten konnte, stellte Sailor Ardor Elma ein paar Fragen.
"Ich dachte eure Akademie ist für den Wechsel der Währung verantwortlich. Wir können hier nämlich nicht viel mit der Währung anderer Planeten anfangen. Aber weil ihr die ersten Gäste der Akademie seid, geht alles aufs Haus.", sie zwinkerte Ardor zu,"Einen Schmied haben wir auch. Allerdings fertigt er schon seit langem keine Rüstungen oder Waffen mehr an, sondern eher Küchengeräte, Schmuck und alles in der Art. Geht einfach nur nach rechts wenn ihr hier raus geht und immer geradeaus. Der Geruch zeigt euch dann wo es lang geht."

Nun gab auch der Guardian an, was er haben wollte, woraufhin Elma eine Augenbraue hochzog. So viel konnte solch ein junger Mann doch garnicht verdrücken und erst recht nicht in diesem Zustand. Sie sollte ihm doch besser einen Eimer dazu stellen.
"Gut, also drei mal Rosenquarzschweinragout."

_________________
Sailor Aqua
Kriegerin des Wassers
Zuerst die Mission und dann das Vergnügen.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Aquamarin-Klasse
avatar

Begleiter
Name:: Akira
Kampfpunkte: 404
Fähigkeiten:

» Kristalle Kristalle : 1781383
» Kampfpunkte Kampfpunkte : 1879
» Handwerk Handwerk : Steinmetz:
50EP (1,5)
Schmied:
150 EP (2)
BeitragThema: Re: Gasthaus "Zur gestopften Gans"   So 11 Jan - 22:01

Die Antwort war geradezu simpel. „Schon vor meiner Ankunft fühlte ich mich wie in einem reißenden Strudel, außerdem hast du mich eingeladen und wollte dir die Führung nicht streitig machen.“ fügte Sailor Ardor höflich hinzu. „Schmieden sind für uns eine Art Heiligtum, ohne sie fühlen wir uns unvollständig, verlassen, … .“ Sie wollte noch wertlos hinzufügen, was ihrer Meinung nach in dieser Umgebung zu erwähnen mehr ihrer Gefühlen offenbart hätte, als es für ein Mitglied des Volkes der Ardor angebracht war.
Bei den überraschten und neugierigen Worten der Wirtin nickte sie zustimmend. „Ich befinde mich in der gleichen Situation und bin damit bestimmt nicht die Einzige.“ Ausführliche Erläuterungen waren ihrer Meinung nach unnötig, sie war nicht hier um der Wirtin ihre Lebensgeschichte zu erklären.
Der Name Sailor Estion sagte ihr nichts, Elmas Worten war auch klar zu entnehmen, dass diese Sailor Estion nicht mehr lebte. Was war denn das für eine Frage, gab es auch falsche Sailorkriegerinnen oder Leute die so taten?
Die Direktheit der Frage ließ in den Augen der Grauhaarigen einen Funken aufblitzen. „Wir werden schon nicht ihr Gasthaus in Brand stecken.“ lächelte die Wirtin dabei freundlich an. „Zur Not müssen wir das selbst erledigen.“
Dann glühten Sailor Ardors Augen regelrecht auf. „Ich danke ihnen sehr,“ sie schaute auf ihre Hände und vermisste das Gewicht eines Schmiedehammers in ihrer Hand. „es geht auch weniger um ihren Schmied und dessen Kunstfertigkeiten, da ich selbst Schmiedin bin und nicht die Zeit habe eine eigenen zu bauen.“ erklärte sie mit verzückter Stimme.

Zu Riyus Bestellung sagte sie nichts, er war für sich selbst verantwortlich und wenn er sich unbedingt ein zweites mal den Magen verderben wollte, dann sollte es so sein. Was nicht bedeutete, sie würde ihn in seiner Not zurücklassen.

_________________

Geschwächt durch Kampf (64%) und Geschehnisse im Astronomieturm (erst 37%), verfügt jetzt nur noch über 21% ihrer Kraft.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Aquamarin-Klasse
avatar

Begleiter
Name:: Chakami
Kampfpunkte: 49
Fähigkeiten:

» Kristalle Kristalle : 413245
» Kampfpunkte Kampfpunkte : 629
» Handwerk Handwerk :
Steinmetz:
100EP (1,5)
Schmied
50EP (1,5)
BeitragThema: Re: Gasthaus "Zur gestopften Gans"   Mo 12 Jan - 12:50

Nun begannen die beiden Frauen auch noch zu schnattern und das, obwohl Riyu einen Mordshunger hatte. Wenn sie so weiter machten, müsste er noch einen vierten Teller bestellen. Was er allerdings interessant fand war, dass die Wirtin sich sehr für Sailor Krieger interessierte, aber für Guardians schien sie nichts übrig zu haben. Aber das kam ihm auch ganz recht, denn er war nicht in Stimmung nun darüber zu reden. Sollte Ardor doch die Autogramme verteilen.

Chakami fand es ziemlich unhöflich, dass Riyu nichts für ihn bestellt hatte. Die drei Teller waren sicherlich für ihn alleine gewesen. Aber der Wolf konnte es ihm auch nicht übel nehmen, denn Riyu ging es wirklich schlecht.
"Ich möchte auch gerne so ein Rosenquartzschwein.", gab er seine Bestellung auf.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Lehrpersonal
avatar

Begleiter
Name:: Iata
Kampfpunkte: 89
Fähigkeiten:

» Kristalle Kristalle : 560870
» Kampfpunkte Kampfpunkte : inaktiv (4159)
» Handwerk Handwerk : freie EP:
50
BeitragThema: Re: Gasthaus "Zur gestopften Gans"   Mo 12 Jan - 12:56



"Nein, nein.", sagte Elma und lachte,"Ich hatte auch nicht befürchtet, dass ihr mein Gasthaus in Brand steckt. Ich hatte bisher nur immer die Existenz von Sailor Kriegern angezweifelt und dann als es hieß, dass in Minar die Senshi Akademie eröffnet wird, wurde mein Weltbild auf den Kopf gestellt. Das hier nun eine echte Sailor Kriegerin sitzt ist nur die Spitze des Eisberges."
Das Ardor selbst Schmiedin war, verwunderte Elma etwas, doch sie lächelte und sagte dazu:"Unser Schmied kann immer Hilfe gebrauchen. Er wird sich sicher freuen jemanden wie dich begrüßen zu dürfen."


Als sie gerade losgehen wollte um die Getränke und das Essen zu holen, begann der Wolf neben Riyu zu sprechen. Mit großen Augen und offenen Mund starrte Elma ihn an. Es dauerte eine Weile, bis sie sich wieder fasste.
"Äh... ja... ein Rosenquartzschweingagout....", brachte sie schockiert heraus und verschwand dann in der Küche. Das sie sogar Tiere dabei hatten die sprechen konnten übertraf alles.

_________________
Sailor Aqua
Kriegerin des Wassers
Zuerst die Mission und dann das Vergnügen.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gesponserte Inhalte

BeitragThema: Re: Gasthaus "Zur gestopften Gans"   

Nach oben Nach unten
 
Gasthaus "Zur gestopften Gans"
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 5Gehe zu Seite : 1, 2, 3, 4, 5  Weiter
 Ähnliche Themen
-
» Das Gasthaus 'Zum tänzelnden Pony'
» Gasthaus "Zum grünen Drachen"
» Gasthaus
» OT: Assault on Gasthaus Prummer I
» Kleines Gasthaus

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Senshi Akademie ::  :: Das Dorf Minar-
Gehe zu: