Hallo Reisender!
Wir sind ein RPG Forum, welches auf den Anime "Sailor Moon" basiert. Jedoch sind auch User welche sich nicht mit Sailor Moon auskennen herzlich Willkommen!
Bist du mutig und möchtest dich einer neuen Herausforderung stellen? Dann melde dich an und fülle den Steckbrief aus. Sobald er angenommen wurde, kann dein Abenteuer beginnen!
Falls etwas unklar ist, kannst du uns gerne fragen. Wir sind eine nette Community und sehr hilfsbereit.

Wir freuen uns schon auf dich!


Login
Benutzername:
Passwort:
Bei jedem Besuch automatisch einloggen: 
:: Ich habe mein Passwort vergessen!


Sea of Serenity TOP 100Gallery Yuri ToplisteUnlimited-Manga TopSites
» Änderungen
Gestern um 21:39 von Gast

» Glücksspiel Auszahlung
Fr 21 Jul - 15:36 von Sailor Dark Souls

» Guardian Kiah
Mi 19 Jul - 19:28 von Sailor Dark Souls

» Sailor Lune
Di 18 Jul - 12:55 von Sailor Ardor

» Cats Abwesenheiten
Fr 14 Jul - 22:33 von Guardian Caius

» Blacktears und Dryadalis Abwesenheiten
Fr 14 Jul - 17:53 von Sailor Ardor

» Ardors Abwesenheit
Mi 12 Jul - 20:35 von Sailor Ardor

» Beyond our Wishes feiert Geburtstag!
So 2 Jul - 12:07 von Gast

» Die Prinzessinnenfrage
Mi 7 Jun - 22:05 von Sailor Cat

Offene Wettbewerbe:

Chibiusa & das Makeover

Abstimmungen
---
 
 

Ergebnisse in:
 
Rechercher Fortgeschrittene Suche



 
StartseiteKalenderFAQMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin

Austausch | 
 

 Wege des Dorfes

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Gehe zu Seite : 1, 2, 3  Weiter
AutorNachricht
Lehrpersonal
avatar

» Kristalle Kristalle : 750297
» Kampfpunkte Kampfpunkte : 40265
» Handwerk Handwerk : Kein Handwerk erlernt
BeitragThema: Wege des Dorfes   Mo 22 Sep - 22:58


Hier befinden sich die zahlreichen gepflasterten Wege welche durch das gesamte Dorf führen. Wenn man einen der Wege entlang geht, gelangt man zur Senshi Akademie.


Achtung! Überschwemmung! (Spieltag 3, 11 Uhr):
 

Nachwirkungen der Überschwemmung:

Spieltag 4:
Auf den Straßen sind überall Pfützen und eine dünne Schlammschicht liegt auf ihnen.
Am Rand sieht man überall Schlammberge.
An den Häusern sieht man die heller werdende Flutmarke. (1,5m)

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://senshi-akademie.forumieren.com
Gast
avatar
Gast

BeitragThema: Re: Wege des Dorfes   Do 1 Jan - 20:20

First Post
(Tag 2 kurz nach 13:00 Uhr)

Ein leichter kühler Wind wehte durch die Gassen des Dorfes. Die Menschen gingen ihrem Tagewerk nach. Einige Kinder rannten ausgelassen umher und spielten Fangen.

Eine unbekannte Gestallt lies die Bürger dieses ruhigen Ortes aufblicken. Eine neuer Fremdweltler war eingetroffen. Sein Raumschiff vor nicht einmal einer Stunde am Raumhafen gelandet.
Unsichere Blicke folgten dem Neuankömmling, der auch sein Gesicht unter Maske und verspiegelter Brille versteckt hielt.
Auf seinem Rücken trug er eine zylindrische Tasche von beachtlicher Größe.
Mit stoischen Schritten bahnte er sich seinen Weg durch die gepflasterten Wege von Minar.
Ganz in ihr Spiel vertieft rannte eines der Kinder direkt in den Fremden hinein. Recht unsanft landete der Junge auf dem Rücken. Der Fremde war stehen geblieben und richtete seine Aufmerksamkeit auf das Kind zu seinen Füssen. Eine behandschuhte Hand löste sich unter seinem Umhang hervor während er sich etwas zu diesem herab beugte.
Recht verdutzt blickt der Junge zu ihm auf, wo er sein eigenes Spiegelbild in den großen Schutzgläsern des Fremden sah. Ängstlich rappelte sich dieser auf und lief davon ohne die helfende Hand zu beachten. Der Kopf des Vermummten drehte sich langsam nach links und rechts; taxierte die Menschen zu beiden Seiten. Unsicherheit und zum Teil auch Angst war in ihrem Verhalten und Körpersprache zu sehen. Nach Sekunden der Anspannung zog der Fremde seine Hand wieder unter seinen Umhang zurück und ging weiter seinen Weg.
// Wenn sie das schon beunruhigt, was wird erst sein wenn sie der Finsternis begegnen? // dachte sich Chrysalia und ging weiter. Vor ihr erhob sich schon die Akademie, die stolz ihre Bauten in den Himmel streckte.

Tbc: Senshi Akademie / Eingangshalle.
Nach oben Nach unten
Aquamarin-Klasse
avatar

Begleiter
Name:: Akira
Kampfpunkte: 365
Fähigkeiten:

» Kristalle Kristalle : 1146424
» Kampfpunkte Kampfpunkte : 1879
» Handwerk Handwerk : Steinmetz:
50EP (1,5)
Schmied:
100 EP (1,5)
BeitragThema: Re: Wege des Dorfes   Di 6 Jan - 19:22

cf Senshie Akademie/Das Gebäude/Klassenzimmer/Atelier (mit Riyu, Chakami und Akira)

Nach einem längeren Fußmarsch fanden sie sich auf einer Straße mitten im Dorf wieder.
Akira schwebte vergnügt mehrere Meter über den Köpfen der kleinen Gruppe und schaute sich das Dorf an.
„So, da wären wir.“ stellte Sailor Ardor fest und schaute sich um. „Hmm. Hat sich nicht viel verändert.“ Das war schon sehr übertrieben, denn was sollte sich innerhalb eines friedlichen Tages schon verändert haben. Abwartend blickte die Kriegerin zu Riyu. „Und nun?“ Sie selbst hatte bis auf ihren Plan eine Schmiede zu finden keine großen Pläne und überließ es ihrem Mitschüler.

_________________

Geschwächt durch Kampf (64%) und Geschehnisse im Astronomieturm (erst 37%), verfügt jetzt nur noch über 21% ihrer Kraft.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Aquamarin-Klasse
avatar

Begleiter
Name:: Chakami
Kampfpunkte: 35
Fähigkeiten:

» Kristalle Kristalle : 182340
» Kampfpunkte Kampfpunkte : 629
» Handwerk Handwerk : Steinmetz:
50EP

freie EP:
50
BeitragThema: Re: Wege des Dorfes   Di 6 Jan - 20:08

Ardor war glücklicherweise einverstanden gemeinsam mit Riyu und Chakami das Dorf zu erkunden. Ihre Begleiter Akira ist ebenfalls mitgekommen. Das Problem allerdings war, dass Riyu nicht mehr dazu gekommen ist zu duschen und er fühlte sich dadurch ziemlich mies, auch wenn Ardor nicht den Anschein machte, dass sie sich vor ihm ekelte. Vielleicht würden sie unterwegs einen See entdecken und Riyu könnte darin eine Runde baden.
Trotz allem versuchte er diese negativen Gedanken zu verdrängen und blickte sich um.
"Diese Stadt ist ganz eigen. Ich hatte sie mir irgendwie anders vorgestellt. Aber es gefällt mir.", sagte er begeistert und blickte dann Ardor an. Diese schien keine Ahnung zu haben, was sie nun machen sollten.
"Wir können etwas trinken gehen wenn du magst.", meinte er schließlich,"Ich habe jedenfalls einen riesen Durst und Chakami auch. Das da sieht so aus, als gäbe es dort etwas. trinkbares."
Er deutete auf eine Kneipe mit der Aufschrift "Zum wilden Büffel". Natürlich hatte Riyu nicht vergessen, dass die grauhaarige gerne eine Schmiede besuchen würde, aber der Tag war ja noch lang.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Aquamarin-Klasse
avatar

Begleiter
Name:: Akira
Kampfpunkte: 365
Fähigkeiten:

» Kristalle Kristalle : 1146424
» Kampfpunkte Kampfpunkte : 1879
» Handwerk Handwerk : Steinmetz:
50EP (1,5)
Schmied:
100 EP (1,5)
BeitragThema: Re: Wege des Dorfes   Di 6 Jan - 21:48

Sailor Ardor hatte den Eindruck Riyu beschäftigte nebenbei eine Frage, doch wollte sie nicht zu direkt sein. Das Dorf an sich machte einen netten Eindruck, ob sie den Baustil mochte konnte sie nicht genau sagen. „Ich war bis zu meiner Ankunft hier schon seit Jahren in keiner großen Stadt mehr, in der Erzwüste gibt es verstreute Ansiedlungen, meinst von der Handelsgilde, in ihrer Größe sind sie mit dem Dorf vergleichbar, andere bestehen nur aus ein paar Häusern.“ Dabei fühlte sie einen kleinen Stich. „Es ist schwer so weit weg von der eigenen Familie zu leben.“
Riyus Vorschlag sich in einer der Kneipen umzusehen war keine schlechte Idee, solche Einrichtungen waren nicht gerade für ihre Eleganz bekannt, Informationen bekam man dort jedoch in rauen Mengen. Ob diese dann etwas taugten war eine andere Frage.
„Gern, solang es nichts alkoholisches ist.“ Die Schulregeln waren da eindeutig, wobei Alkohol in Maßen nicht schadete. Vorschrift war Vorschrift und daran würde sie sich halten.
Akira flatterte auf Ardors Kopf und zwitscherte zustimmend.
Erst jetzt verspürte die Kriegerin einen durchdringenden Durst.

tbc Das Dorf Minar/Kneipe "Zum wilden Büffel" (mit Akira)

_________________

Geschwächt durch Kampf (64%) und Geschehnisse im Astronomieturm (erst 37%), verfügt jetzt nur noch über 21% ihrer Kraft.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Aquamarin-Klasse
avatar

Begleiter
Name:: Chakami
Kampfpunkte: 35
Fähigkeiten:

» Kristalle Kristalle : 182340
» Kampfpunkte Kampfpunkte : 629
» Handwerk Handwerk : Steinmetz:
50EP

freie EP:
50
BeitragThema: Re: Wege des Dorfes   Di 6 Jan - 23:45

"Um ehrlich zu sein war ich bisher auch nur in kleinen Dörfern.", meinte Ryiu etwas verlegen,"Aber wir können hier neue Erfahrungen machen."
Ardor schien damit einverstanden zu sein, dieses Lokal zu besuchen, doch sie lehnte alkoholische Getränke ab. Bestimmt achtete sie auf ihren Ruf, denn bekanntlich benahmen sich betrunkene Leute gerne daneben. Riyu allerdings würde gerne mal etwas davon kosten.
"Gut.", sagte er schließlich und Lächelte Ardor an,"Dann lass uns reingehen und danach können wir schauen, ob wir eine Schmiede finden."


(tbc: Kneipe "zum wilden Büffel)
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Aquamarin-Klasse
avatar

» Kristalle Kristalle : 171841
» Kampfpunkte Kampfpunkte : 424
» Handwerk Handwerk : freie EP:
50
BeitragThema: Re: Wege des Dorfes   Di 6 Jan - 23:50

(cf: Jungenzimmer 001)

Geduscht und mit frischer Kleidung machte sich Kasai auf dem Weg zum Dorf. Als er die Eingangshalle verließ, konnte er es direkt sehen und brauchte nur dem Pfad zu folgen. Es dauerte jedoch eine kleine Weile, bis er schließlich am Rande von Minar ankam. So wie es schien, waren die beiden Mädchen noch nicht anwesend. Bestimmt mussten sie sich noch zurecht machen. Kasai schmunzelte kurz und lehnte sich gegen eine Mauer um zu warten.
Der Tag würde garantiert noch sehr spaßig werden.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
avatar
Gast

BeitragThema: Re: Wege des Dorfes   Mi 7 Jan - 0:58

cf: Mädchenzimmer 002

Eilean hatte das unangenehme Gefühl nicht nur als Letzte, sondern auch zu spät zu kommen. Als sie Kasai weiter vorne laufen sah, beeilte sie sich noch mehr. Sie war allerdings erleichtert nicht zu spät zu kommen.
Sie erreichte Kasai, als er sich an eine Mauer lehnte. Er wirkte guter Laune.
"Hey... ich... dachte schon... ich bin zu spät.", hechelte Eilean.
Der Weg hierher war doch länger gewesen, als gedacht.
Sie lehnte sich neben Kasai an die Wand und atmete erst einmal durch.
"Schon eine Idee, was wir zuerst machen?", fragte sie schließlich, als sie sich wieder beruhigt hatte.
Sie strich mit den Fingern die entstandenen Falten aus dem Rock ihres dunkelgrünen Kleids, während sie auf Apidae warteten.
Nach oben Nach unten
Aquamarin-Klasse
avatar

» Kristalle Kristalle : 171841
» Kampfpunkte Kampfpunkte : 424
» Handwerk Handwerk : freie EP:
50
BeitragThema: Re: Wege des Dorfes   Mi 7 Jan - 11:33

Nach kurzer Zeit kam Eilean völlig aus der Puste an. Kasai bemerkte sofort, dass sie sich zurecht gemacht hatte, denn sie war nun noch hübscher, als im Kurs.
Kasai lächelte und sagte:"Keine Sorge, ich hätte auf dich gewartet, selbst wenn du zu spät gekommen wärst. Ich bin jedoch selbst erst gerade eben hier angekommen." Dann musterte er die junge Frau einen kurzen Moment,"Du siehst gut aus. Das Kleid steht dir und passt zu deinen Haaren."
Ein Kompliment konnte nicht schaden und so konnte Kasai herausfinden, wie Eilean so tickte und wie er mit ihr umgehen musste.
Dann fragte sie ihn, ob er schon eine Idee hatte was sie machen könnten.
"Ich dachte mir, dass wir vielleicht etwas trinken gehen können. Ich habe da vorne eine Disco gesehen. Da kannst du bestimmt nach deinem stressigen Tag abschalten.", schlug Kasai vor,"Aber wenn du nicht magst, können wir auch woanders hingehen."
Die Disco wäre allerdings der perfekte Ort um die Mädels ein wenig locker zu machen.
Er blickte anschließend wieder zum Schulgebäude, welches sich auf einem Berg befand und hoffte, dass sich Apidae nicht zu viel Zeit lassen würde.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
avatar
Gast

BeitragThema: Re: Wege des Dorfes   Mi 7 Jan - 20:23

Eilean lachte, als Kasai ihr Aussehen lobte. Sie drückte ihre Haare mit den Händen an ihren Kopf. Das überflüssige Volumen ließ ihre Haare aussehen wie eine Löwenmähne.
"Meine Haare... naja die haben so ein lustiges Ding im Bad gehabt und jetzt habe ich wieder so lockige Haare, wie als Kind.", gab Eilean zu und lachte amüsiert über ihre eigene Aussage.
Auf Eileans Frage hin antwortete Kasai, dass sie doch in einer Disco etwas trinken könnten.
Eilean war ein klein wenig verwirrt.
"Disco? Also gegen einen Humpen Bier kann man nichts sagen, aber nennt ihr eure Schänken etwas Disco?", fragte Eilean und schaute fragend zu Kasai, der einen Blick hoch zum Berg, auf dem die Akademie gen Himmel ragte, warf.
Nach oben Nach unten
Aquamarin-Klasse
avatar

» Kristalle Kristalle : 171841
» Kampfpunkte Kampfpunkte : 424
» Handwerk Handwerk : freie EP:
50
BeitragThema: Re: Wege des Dorfes   Mi 7 Jan - 21:13

"Ein lustiges Ding?", fragte Kasai und zog leicht verwundert eine Augenbraue hoch. Er hatte keine Ahnung was sie meinte, doch dann lächelte er wieder und sagte:"Ich mag Locken. Sie sind wild, aber gleichzeitig auch sehr edel."
Was redete er eigentlich da? Er musste über sich selber schmunzeln, aber vielleicht gefiel es ihr ja trotzdem.
Nachdem er ihr den Vorschlag mit der Disco gemacht hatte, schien sie leicht verwirrt.
"Schänke? Was ist das?", wollte Kasai wissen. Er wusste nicht von was sie sprach, denn er selbst kannte nur Discos und Kneipen. Auf Ignar waren Discotheken nur für die reichen Menschen gestattet. Deshalb kam Kasai immer gut bei Frauen an, wenn er sie dorthin einlud. Die Kneipen wiederum waren eher für das andere... das arme Volk und dort gab es nur billiges Gesöff, welches so schmeckte, als wäre es bereits schonmal getrunken worden.
"Ich weiß zwar nicht was du meinst, aber in einer Disco läuft üblicherweise Musik. Es gibt eine Tanzfläche und eine große Auswahl an Getränken. Und wenn man etwas Ruhe haben möchte kann man es sich auf gemütlichen Sofas bequem machen und die Wände leuchten in verschiedenen Farben. Das kann man nicht erklären. Mann muss es erlebt haben. Ich weiß nicht wie es hier ist, aber ich hoffe es wird wie auf Ignar sein."
Auch wenn er die Gesellschaft und das System auf Ignar hasste, hatte er die Abende in der Discothek immer genossen.

Dann blickte er wieder zum Schloss. Apidae ließ sich ganz schön Zeit.


Zuletzt von Guardian Kasai am Mi 7 Jan - 22:13 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
avatar
Gast

BeitragThema: Re: Wege des Dorfes   Mi 7 Jan - 21:52

Eilean wusste auch nicht, wie man das lustige Ding nannte, daher zuckte sie nur lächelnd mit den Schultern. Kasai meinte, dass er Locken mögen würde, weil sie wild und doch zugleich edel waren.
"Lady Ann hat nie zugelassen, dass ich meine Haare offen trage, da meine Locken ein Zeichen für meine niedere Herkunft sind, meinte sie. Allerdings habe ich das Orangerot der Urbewohner von Eilean geerbt und deshalb war ich immer ganz stolz auf meine Haare. Hier auf der Senshi Akademie darf ich sie zum Glück offen tragen. Nicht nur weil es sich jetzt besser anfühlt, auch weil es einfach meine Herkunft zeigt, die ich nicht verleugnen will, freue ich mich unglaublich.", erklärte Eilean und drehte sich einmal lachend, dass ihre Locken im Bewegungswind flogen.
Danach lehnte sich Eilean wieder neben Kasai an die Wand.
Er erzählte von Diskotheken auf seinem Planeten Ignar. Erst musste Eilean angestrengt nachdenken, um ein dazu passendes Bild zu finden, doch schließlich ging ihr ein Licht auf.
"Ja, natürlich! Wie die aufwändigen Abendbälle auf dem Anwesen der McLoyds! Da gab es ein ganzes Orchester, das spielte den ganzen Abend schöne Musik. Der große Ballsaal war festlich geschmückt und es gab ein riesiges Buffet. Man konnte auch in den Garten gehen oder in den Salon. Aber Ruhe hatte man da keine. Übrigens...
Farbiges Licht habe ich noch nie gesehen. Wie geht das?
Egal, ob das Feuer im Kamin, in der Öllampe oder am Kerzedocht, es ist doch immer weiß."
Neugierig schaute sie zu Kasai. Kannte er etwa den Trick, um Licht einzufärben?


Zuletzt von Sailor Eilean am Mi 7 Jan - 22:13 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Aquamarin-Klasse
avatar

» Kristalle Kristalle : 171841
» Kampfpunkte Kampfpunkte : 424
» Handwerk Handwerk : freie EP:
50
BeitragThema: Re: Wege des Dorfes   Mi 7 Jan - 22:12

(OOT: Ach Mist, ich meinte eigentlich den Planeten Ignar. Hatte es mit Riyu verwechselt, sry. ^^°)

Niedere Herkunft? Was das anging ähnelten sich Eilean's und Kasai's Planeten anscheinend.
Man erkannte das ärmere Volk zwar nicht an den Haaren, aber an der Kleidung und es gelang kaum jemand den Weg zum Reichtum zu erlangen. Hatte man nichts, war man auch ein Nichts. Kasai war froh, dass soetwas hier auf der Akademie keine Rolle spielte, auch wenn er selbst nie zu dem armen Volk gehört hatte.
"Das ist eine gute Einstellung.", meinte Kasai,"Du solltest deine Haare auch nicht verstecken, denn sie sind ein Augenmagnet. Und das meine ich im positivem Sinne.", er hielt kurz inne,"Ich finde es schade wenn man sich verstellen muss, nur damit man es anderen Recht machen kann. Man sollte immer so sein können wie man möchte."

Nachdem er ihr von der Disco auf Ignar erzählt hatte, schien sie Vergleiche zu ziehen, doch man konnte eine Discothek nicht mit einem Orchester oder Ball vergleichen. Anscheinend besaßen sie auf Eilean's Planeten wirklich kaum Technologie.
Kasai schmunzelte und sagte:"Naja, die Musik kommt eher aus Kästen, die man Lautsprecher nennt. In seltenen Fällen tritt auch eine Band auf. Aber der Abendball hört sich auch sehr gut an. Warst du in Begleitung dort?"
Die Sache mit dem farbigen Licht machte alles noch komplizierter.
"Ähm also...", begann Kasai und überlegte, wie er das erklären sollte,"Am besten schaust du es dir einfach mal an, sofern die Disco wirklich so ist, wie ich sie mir vorstelle. Ich frage mich nur wo Apidae bleibt. Ich bekomme so langsam Durst."
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
avatar
Gast

BeitragThema: Re: Wege des Dorfes   Mi 7 Jan - 22:31

[Ist geändert xD ]

Kasai meinte, dass er es schade fand, wenn man sich nur für andere verstellen musste. Seine Einschätzung, dass jeder am besten immer so sein sollte, wie man möchte, gefiel Eilean.
Sie lächelte Kasai zu und antwortete:
"Naja ich wollte Eilean einfach beschützen. Ich wollte seine Sailorkriegerin sein. Nur leider hat mir vorher niemand verraten, dass dafür aus der Bauerntochter Rose Willow eine Lady Eilean werden musste. Aber naja... um als Sailor seinem Planeten einen Dienst zu erweisen, macht man manchmal schon komische Dinge."
Eilean legte ihre Hand in ihren Nacken und lächelte ein wenig peinlich berührt.
"Zum Glück haben die Hoheitsdamen sich nie getraut mich für meine Ausreißer zu bestrafen. Aber mal ganz ehrlich: Wer möchte bitte freiwillig mit diesen charakterlosen Lichtgestalten bei Tee und Sandkuchen über sowas wie Gedichte, Malerei, Gesellschaft und Politik reden? Da wählt man doch zweifelsohne lieber den wilden Ritt ins Freie, wo es weder Earls noch Lords gibt."
Eilean lachte wieder.
Kasai versuchte Eilean weiterhin zu erklären, was es mit dieser Disco auf sich hatte. Eilean hörte ihm erstaunt zu. Allerdings versicherte er ihr, dass sie das schon verstehen würde, wenn sie dort ankommen würden, insofern Apidae noch aufkreuzen würde. Eilean würde sich einfach überraschen lassen müssen.
Eilean schaute Kasai ein wenig überrascht an, als der sie fragte, ob sie in Begleitung zu diesen Bällen gegangen sei.
"Was ich?", fragte sie und lachte auf,"Nicht, dass es kein großes Angebot gab, aber im Gegensatz zu den Damen des Adels kann ich auch denken, sprechen, das Haus verlassen und irgendwo hin gehen, ohne dafür erst einen Mann um Erlaubnis zu bitten oder ihm gar Honig ums Maul zu schmieren deswegen."
Eilean streckte die Zunge raus und machte ein missbilligendes Gesicht.
"Ich habe noch nie davon gehört, dass es einer Frau etwas gebracht hat sich unter die Fuchtel eines Krawallbruders zu stellen. Und dass eine Sailor Eilean jemals so etwas getan hätte, bezweifle ich auch stark. Dafür waren die Stuardus' viel zu selbstbewusst."
Eilean stemmte die Arme in die Hüften und zeigte sich in erwähnt selbstbewusst.
Nach oben Nach unten
Gast
avatar
Gast

BeitragThema: Re: Wege des Dorfes   Mi 7 Jan - 23:18

Cf: Akademie / Zimmer der Mädchen 003

Sie hatte sich also wirklich verspätet. Nicht das es ihr wirklich unangenehm war, es gab ja keine Zeitangabe oder dergleichen.
Mit edlen wohl einstudierten Schritten näherte sie sich den beiden, die sich angeregt unterhielten.
Man konnte an den beiden gut die Unterschiede verschiedener Planeten sehen. Ihre Kleidung unterschied sich vom Modischen her schon sehr stark. Apidae würde es mit ihrem Minimalismus den sie trug noch toppen.
“Sieh an, sieh an. Na, ist es schon zum versprochenen Handkuss gekommen?“ meinte sie zu den beiden als sie vor sie trat.
Mit ihren hohen Absetzen wirkte sie jetzt natürlich noch größer als Kasai.
Der Wind umspielte die vier Teilungen ihres Kleides. Die Sonnenstrahlen umzeichneten die Konturen ihrer eng anliegenden Oberbekleidung.
Das dunkle Blau des Stoffes schillerte ein wenig im hellen Schein der Sonne.
Sie war gespannt welche Reaktionen ihre Auftreten bei ihnen auslösen würde.


Zuletzt von Sailor Apidae am Do 8 Jan - 22:50 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Aquamarin-Klasse
avatar

» Kristalle Kristalle : 171841
» Kampfpunkte Kampfpunkte : 424
» Handwerk Handwerk : freie EP:
50
BeitragThema: Re: Wege des Dorfes   Do 8 Jan - 11:19

Eilean erzählte ihm, wie es ihr bisher ergangen war, woraufhin Kasai seufzte und sagte:"Das klingt ganz schön hart. Ich hätte an deiner Stelle auch so gehandelt."
Er führte ein ähnliches Leben. Mit einer Familie und einem Freundeskreis, in dem er nicht reingehörte. Doch die Erweckung zum Guardian hatte ihn befreit. Was die Männerwelt auf Eilean anging, hatte sie anscheinend auch kein Glück. Kasai blickte sie etwas entsetzt an.
"Soll das heißen, das Frauen nicht die gleichen Rechte wie Männer besitzen?", fragte er nach. Kasai spielte zwar mit den Frauen, aber er würde nie eine kontrollieren wollen und davon abgesehen wusste er, dass es auf Ignar auch Frauen gab, die mit Männer spielten. Was die Geschlechter anging herrschte Gleichgewicht, ansonsten wäre die Gesellschaft noch verkommener als sie ohnehin schon war. Vielleicht hatte Kasai gute Karten bei ihr wenn sie bemerkte, dass er nicht so herrisch wie die Männer auf ihrem Planeten war. Schließlich hatten die Frauen bei ihm alle Freiheiten, da er selbst ebenfalls viel Wert darauf legte.
Kurz darauf kam Apidae endlich an und nun verstand Kasai, warum sie so lange gebraucht hatte.
Sie sah nun ganz anders aus als im Gärtner Kurs und trug sehr freizügige Kleidung. Erst jetzt sah er, was für einen wunderschönen Körper sie hatte. Außerdem schien sie nun sogar größer als er selbst zu sein, was wahrscheinlich an den hohen Absätzen lag. Das bereitete ihm ein klein wenig  Ehrfurcht.
"Du siehst... umwerfend aus.", platze es aus ihm heraus. Bei Apidae war er aus irgendeinem Grund sehr vorsichtig, aber diesen Kommentar konnte er sich nicht verkneifen.
Sie fragte, ob es zum versprochenen Handkuss gekommen ist, woraufhin Kasai leicht den Kopf schüttelte.
"Nein, dazu kam noch nicht der passende Moment.", meinte er und lächelte Eilean an. Vielleicht würde sogar mehr als ein Handkuss daraus werden. Er war schon gespannt, wie der heutige Tag verlaufen würde, wenn er von zwei so hübschen Frauen umgeben war. 

"Also... Wir möchten dort drüben in die Disco gehen.", erklärte er Apidae und sah dann Eilean an,"Sollen wir?"
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
avatar
Gast

BeitragThema: Re: Wege des Dorfes   Do 8 Jan - 20:36

Kasai schien äußerst erstaunt und fragte Eilean, ob auf ihrem Planeten die Frauen nicht gleichberechtigt waren. Eilean schüttelte lächelnd den Kopf.
"Nein, eigentlich sind wir gleichberechtigt, aber resolute Weiber mag keiner. Viele genießen ihr Leben als Hausfrau. Es sind eher die Frauen von niedrigem Stand, welche sich nichts bestimmen lassen und viel Macht inne haben. 
Im Haus und Garten ist sie die Königin. Da hat der Mann keine Chance. 
Aber Männer wie mein Vater sind den ganzen Tag auf dem Feld oder beim Vieh. Wenn sie heim kommen, dann freuen sie sich über eine ordentliche Mahlzeit und eine starke Frau, die den häuslichen Frieden wahrt. Ich bin auch lieber die Tochter meiner Mutter, als das Adoptivkind von Lady Ann."
Eilean wurde unterbrochen, denn Apidae war nun gekommen. Selbst Eilean sah sie erstaunt an.
"Wow, was für ein krasses Kleid!"
Sie sah an sich herunter und dann wieder zu Apidae.
"Hey, könntest du mir auch ein so krasses Kleid entwerfen? Ich hätte unheimlich gerne auch sowas tolles! Kasai würde mich sicher auch gerne mal in so einem Kleid sehen, nicht wahr?"
Eileans lachte amüsiert und klapste Kasai auf die Schulter.
Das Gespräch wurde unterbrochen von Kasai, der fragte, ob sie nun zur Disco gehen sollten.
Nach einem kurzen Blick zu Apidae meinte Eilean:
"Ja klar! Ich bin wirklich gespannt! Weißt du, was eine Disco ist Apidae?"
Nach oben Nach unten
Gast
avatar
Gast

BeitragThema: Re: Wege des Dorfes   Do 8 Jan - 22:59

Apidae’s Augenbrauen hoben sich bei der Frage ob sie denn wisse was eine Disco ist.
“Dies muss ich verneinen. Ich weis nicht was eine Disco ist und höre das Wort zum ersten mal.“
Ihre Augen richteten sich auf Kasai. “Aber ich bin immer bereit etwas neues zu erfahren.“
Apidae merkte das der Wind sich gelegt hatte. Die Sonne schien angenehm. Es war so ein schönes Gefühl im freien zu sein, denn dies alles gab es zuhause fast gar nicht. Nicht wenn man durch Verstrahlung sterben wollte.
Ihre Aufmerksamkeit kehrte zu ihren beiden Begleitern zurück.
“Dann führe uns mal hin Kasai.“
Nach oben Nach unten
Aquamarin-Klasse
avatar

» Kristalle Kristalle : 171841
» Kampfpunkte Kampfpunkte : 424
» Handwerk Handwerk : freie EP:
50
BeitragThema: Re: Wege des Dorfes   Do 8 Jan - 23:26

"Ich verstehe dich.", meinte Kasai zu Eilean,"Es ist traurig, dass manche Reichtum dem Glück vorziehen."
Und das meinte er wirklich so.

Nachdem Apidae endlich aufgetaucht war, lobte Eilean ebenfalls ihr Aussehen und wollte sogar ebenfalls so ein Kleid haben. Als sie dann jedoch meinte, dass Kasai sie bestimmt auch in so einem Kleid sehen wollte, war er zuerst etwas verblüfft, doch dann begann sie zu lachen. War das etwa nur ein Witz gewesen oder hatte sie ihn bereits durchschaut? Er war sich nicht sicher, doch er sagte dazu:"Im ernst: Du würdest wirklich sehr gut in solch einem Kleid aussehen."
Hoffentlich kam das nicht komisch rüber, denn dieses Kleid zeigte wirklich sehr viel Haut.

Apidae wusste ebenfalls nicht was eine Disco war, woraufhin Kasai schmunzelte.
"Gut, dann werde ich es euch nun zeigen."
Mit dieser Worten ging er vor und zeigte den beiden Damen den Weg.

(cf: Discothek Schall und Rauch / mit Eilean und Apidae)
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
avatar
Gast

BeitragThema: Re: Wege des Dorfes   Mi 11 Feb - 22:43

Cf: Gasthaus „Zur gestopften Gans“

Diese Nacht war sehr dunkel da nur vereinzelte Sterne am Himmel zu sehen waren. Hinter den Wolken befand sich wohl ein kleiner Begleitmond.
Auf der Straße waren nur noch wenige Bürger zu sehen und die warfen oftmals lange blicke auf sie.
Mit dem Teller unter dem Arm spazierte sie gemütlich in Richtung der Akademie.
In ihren Gedanken spielte sie die Szenarien durch, die das Dorf Minar wohl bald erwarten durfte.
Einem war sie sich sicher. Ruhig und beschaulich würde es hier bald nicht mehr sein.
Ein altes Liedchen in ihrem Heimatdialekt kam über ihre Lippen und dieses sang Chrysalia leise von sich hin. Es Handelte von der Hoffnung eines neuen Tages und dem Tod eines Sterns.

Tbc: Akademie / Zimmer der Mädchen / Korridor
Nach oben Nach unten
Lehrpersonal
avatar

Begleiter
Name:: Iata
Kampfpunkte: 89
Fähigkeiten:

» Kristalle Kristalle : 498872
» Kampfpunkte Kampfpunkte : inaktiv (4159)
» Handwerk Handwerk : freie EP:
50
BeitragThema: Re: Wege des Dorfes   Mi 13 Mai - 16:01

(cf: Akademie/ Mensa, mit Iata)

Bevor Aqua vor dem Dorf auf die anderen warten würde, machte sie sich auf dem Weg zum Oberhaupt um dort zu besprechen, was alles erledigt werden musste. Es gab eine Menge Arbeit, aber sie hatten genug Helfer und Aqua war der Meinung, dass die Dorfbewohner auch mit anpacken sollten. Das größte Problem war es, die Gebäude welche durch die Überflutung gelitten hatten wieder zu renovieren. Dazu fehlte jedoch das nötige Material welches sie nun beschaffen mussten.
Aqua seufzte... Warum hatte Galaxia nur dieses Abkommen unterzeichnet? Und nun musste Aqua sich um diese Probleme kümmern. Als ob sie nicht bereits genug mit der Ausbildung der Sailor krieger zu tun hatten.
Als sie fertig war, ging sie zum vereinbarten Treffpunkt um dort auf die anderen zu warten. Auf dem Weg hatte sie sich an einem Stand einen Apfel geholt und aß ihn genüsslich.

Iata sah sie dabei beneidenswert an, doch sie traute sich nicht etwas zu sagen. Sie würde nun auch gerne einen Apfel essen.

Aqua bemerkte dies natürlich, lehnte sich an eine Mauer und sagte:"ich lasse dir etwas übrig. Du schaffst sowieso keinen ganzen Apfel. Das wäre nur Verschwendung."

"Wirklich?", rief Iata überglücklich,"Vielen Dank Herrin!"

_________________
Sailor Aqua
Kriegerin des Wassers
Zuerst die Mission und dann das Vergnügen.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Lehrpersonal
avatar

Begleiter
Name:: Dead End
Kampfpunkte: 137
Fähigkeiten:

» Kristalle Kristalle : 852179
» Kampfpunkte Kampfpunkte : 4680
» Handwerk Handwerk : freie EP:
50
BeitragThema: Re: Wege des Dorfes   Mi 13 Mai - 18:57

CF: Mensa

In Ruhe lief sie zu dem Dorf. Das Schauspiel kannte sie ja schon, doch sie schmunzelte. Es hatte sich nicht viel getan. Doch kaum sah sie Sailor Aqua verschwand das Schmunzeln. Die junge Frau strich sich durch das Haar. "Hm... Schlimm das wir uns nicht um wichtigeres kümmern können" sagte diese dann leise. Eoun strich ihrem Begleiter über den Kopf und die drei Köpfe schnappten sich untereinander. Diese schmunzelte. Kniete sich herab und unterband das spielen. "Nananana... wir sind doch nicht zum spielen hier" sagte sie mit ruhigem Ton. Eoun gab ihnen jeweils einen kurzen Kuss und richtete sich wieder auf.

Sofort nahm der Cerberus eine Position ein um sie zu beschützen. Eoun selbst verwandelte sich dann jedoch noch bevor die Schüler oder anderen Lehrer auftauchten. "Hm... was ist wenn wir erst einmal das Wasser weglenken ?? Es einem Weg bauen und somit umleiten? Haben garantiert genug Magier hier" sagte sie dann und zog eine Augenbraue hoch.

_________________

Danke an Sailor Ice für die Sig
Vorhandene Dämonen die von ihr geleitet werden:
 
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Lehrpersonal
avatar

Begleiter
Name:: Iata
Kampfpunkte: 89
Fähigkeiten:

» Kristalle Kristalle : 498872
» Kampfpunkte Kampfpunkte : inaktiv (4159)
» Handwerk Handwerk : freie EP:
50
BeitragThema: Re: Wege des Dorfes   Mi 13 Mai - 19:15

Es dauerte auch nicht allzu lange, bis die erste Sailor Kriegerin erschien. Es war Sailor Dark Souls. Sie war vorhin schon dabei gewesen als die ganze Sache mit der Überschwemmung begonnen hat und hatte deshalb schon eine grobe Übersicht der ganzen Situation. Sie schlug auch direkt vor, das Wasser mit Hilfe von Magiern umzuleiten.
"Ich habe bisher noch keinen Magier hier gesehen.", meinte Aqua und blickte sich kurz mit regungsloser Miene um. Sie nahm einen weiteren bissen von ihrem Apfel und gab den Rest Iata.
Diese war jedoch zuerst ängstlich als sie die Hundeähnliche Kreatur an Dark Souls Seite sah und bekam erst garnicht mit, dass ihr der Rest vom Apfel angeboten wurde. Stattdessen hockte sie nur schüchtern auf Aqua's Schulter.
"Na los! Nimm schon!", forderte Aqua sie auf.
Erst da bekam sie wieder die Umgebung um sich herum mit und nahm schnell den Apfel entgegen.
"Oh Herrin! Es tut mir Leid. Ich hatte nicht vor gehabt zu träumen!"
Dies ließ Aqua unkommentiert und wandte sich wieder an Dark Souls:"Ich habe gerade mit dem Oberhaupt von Minar gesprochen. Das Wasser dürfte im Moment das kleinste Problem sein, wenn man die ganzen Schäden an den Gebäuden bedenkt. Jedoch ist mein Element das Wasser. Ich kann es zwar nur beschwören und nicht bereits existierendes Wasser kontrollieren, aber ich habe vielleicht eine Idee wie ich das Wasser in diesem Dorf mit meinen Kräften beseitigen könnte."
Sie machte ein nachdenkliches Gesicht. Ob es wirklich funktionieren oder alles sogar noch schlimmer machte, würde sich dann zeigen.

_________________
Sailor Aqua
Kriegerin des Wassers
Zuerst die Mission und dann das Vergnügen.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
avatar
Gast

BeitragThema: Re: Wege des Dorfes   Do 14 Mai - 12:42

(Cf. Mensa)

Mit Erschrecken kam Saturn im Dorf an
Es war ziemlich zerstört, die Gebäude schienen eingerissen und sowohl Wiesen als auch Straßen von Wasser durchtränkt.
Bekünmert lieg sie zu Aqua und einer ihr bisher noch nicht bekannten Kriegerin mit einem Hund. "Das Wesen, dass dieses hier zu verantworten hat muss ein Monster sein!", erklärte sie weil sie nicht daran glaubte dass das hier auf natürlichem Wege geschehen war.
Dann hielt sie der fremden Person die Hand hin und lächelte. "Willkommen im Team. Ich war bisher zu beschäftigt, tut mir leid! Allerdings habe ich sie vorhin kurz in der Mensa gesehen."
Dann wandte sie sich an Aqua: "Die Ausmaße sind beträchtlich. Zudem schwächen sie unsere Schüler indem sie die freie Zeit nicht zum Lernen oder Erholen nützen können. Meinst du wir schaffen das?" Dabei schaute sie Aqua in die Augen und irgendwie wünschte sie sich fast in ihre damalige gemeinsame Zeit zurück.
Nach oben Nach unten
Gast
avatar
Gast

BeitragThema: Re: Wege des Dorfes   Do 14 Mai - 14:54

First Post

Mit bedächtigen Schritten durchquerte Mystery das Dorf. Sie hatte mit allem gerechnet aber nicht damit. Die Dörfer die sie auf ihrem Weg zur Akademie bisher durchschritten hatte sahen alle normal aus, doch dieses hier war völlig anders. Überall waren Bäume umgeworfen, Löcher in den Hauswänden und der Weg über den sie lief war völlig vermatscht.
Leicht angeekelt schaute sie auf ihre lilanen Stiefel, die sie durch ihre Uniform anhatte. Sie würde wohl viel zu tun haben diese wieder sauber zu bekommen, doch das war nur zweitrangig. Sie wollte den Menschen hier im Dorf helfen, das war die Hauptsache. Und das übertraf sogar die Tatsache, dass sie eigentlich in die Akademie müsste. Dort würde sie wohl heute Abend hingehen und hoffen, dass sie trotz Verspätung noch angenommen werden würde. Immerhin hatte ihre Verspätung auch einen Grund. Sie hatte einigen Menschen unterwegs geholfen die Hilfe brauchten.

Secret hielt ihre Nase in die Luft und schnupperte. "Es riecht nach Tod und Verderben Mystery!", sagte sie bekümmert und schaute zu Boden. Beschützend stellte sie sich in die Nähe von Mystery während sie das ganze Ausmaß der Zerstörung besah.

Mystery musste ihr da wohl rechtgeben. Zwar roch sie keinen Tod, doch sie war sich ziemlich sicher, dass nicht jeder Mensch hier überlebt hatte. Erneut ließ sie ihren Blick über die Häuser wandern bevor sie auf 3 Krieger auf die sie zulief.
"Entschuldigung!", erklärte sie und schaute die drei an, "Ich bin gerade auf dem Weg zur Akademie und habe dieses Dorf hier entdeckt. Kann man denn irgendwie helfen?" Sie wusste nicht, ob diese 3 der Akademie angehörten, doch Sailorkrieger würden sich wohl gegenseitig helfen.

Secret sah zu dem dreiköpfigen Hund, der bei der einen Kriegerin stand. Aufgeregt stellten sich ihre Haare auf, was jedoch keinesfalls ein böses Zeichen sein sollte. Von diesem Wesen ging etwas vertrautes aus, auch wenn sie es nicht genau benennen konnte. Wären die guten Krieger nicht da, so würde ihr Fell nun wahrscheinlich schwarz werden, auch wenn sie mit dieser Tatsache nicht rechnete.

Nach oben Nach unten
 
Wege des Dorfes
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 3Gehe zu Seite : 1, 2, 3  Weiter
 Ähnliche Themen
-
» 50 Wege loszulassen und glücklich zu sein
» Wiederholte Verletzung von Pflichten aus der Eingliederungsvereinbarung - fehlender Zugang des Sanktionsbescheides aufgrund der ersten Pflichtverletzung zum Zeitpunkt der Sanktionierung der wiederholten Pflichtverletzung - Rechtmäßigkeit der Sanktion wege
» Plötzlich Gefühle weg???
» 50 Wege um loszulassen und glücklich zu sein...
» Zur Ermunterung - Es gibt viele erfolgreiche Wege!

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Senshi Akademie ::  :: Das Dorf Minar-
Gehe zu: